The Beatles on Film

Analysis of Movies, Documentaries, Spoofs and Cartoons

This book provides the production history and a contextual interpretation of The Beatles' movies (A Hard Day's Night, Help!, Yellow Submarine, Let It Be) and describes their ability to project the group's image at different stages in their career. It also includes a discussion of all of The Beatles' promotional films and videos, as well as their television cartoon series and the self-produced television special Magical Mystery Tour. Along with The Beatles' feature movies and promos, this analysis also contains documentaries, such as The Compleat Beatles and Anthology, as well as dramatizations of the band's history, such as Backbeat, The Hours and Times, and Two of Us.

23,80 € *

2008-03-27, 214 Seiten
ISBN: 978-3-89942-885-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Roland Reiter

Roland Reiter, Ars Electronica Futurelab Linz, Österreich

... mit Roland Reiter

»Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Es war an der Zeit, das filmische Werk der Beatles eingehend zu diskutieren und seinen Einfluss und seine Wirkung in einem wissenschaftlichen Kontext zu präsentieren. Da es einen solchen Versuch bisher noch nicht gegeben hat, braucht die Welt dieses Buch ganz bestimmt!

Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Bislang ist dies die erste und einzige Publikation zu den Beatles-Filmen, die sich mit der Geschichte und Wirkung des Phänomens ›Beatles‹ beschäftigt und zusätzlich eine umfassende kontextuelle Interpretation der Band und ihrer Filme bietet. Dabei werden Marketing- und Selbstdarstellungsmechanismen und -Strategien identifiziert, die heute in der Popmusik durchaus gängig sind – aber kaum die Beachtung der Geisteswissenschaften gewonnen haben.

Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Neben der Korrektur populärer Irrtümer über die Beatles und neben der Präsentation einer objektiven Band-Geschichte sollte vor allem mein kulturtheoretischer Ansatz Beachtung finden, der sich bei der Analyse sämtlicher populärkultureller Phänomene anwenden lässt.

Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Eine Diskussion mit Paul McCartney, Ringo Starr und Richard Lester fände ich enorm spannend!

Ihr Buch in einem Satz:

»The Beatles on Film« schreibt die Geschichte der Beatles neu – aus einer frischen, filmbezogenen Perspektive.

»Interessanter [...] Ansatz, das Image, das die Beatles als Quartett und Einzelpersonen mit Hilfe von Aussehen und Verhalten in ihren Filmen verkörperten, in den Vordergrund zu stellen und damit ihre Wirkung auf die Gesellschaft der 1960er-Jahre zu erklären. Hier bietet sich für den Leser die Möglichkeit, sich näher mit den Hintergründen der Filme zu beschäftigen und die Gruppe einmal von der wissenschaftlichen Seite aus zu sehen.«
Bernhard Eglmeier, www.lehrerbibliothek.de, 11.09.2008
Autor_in(nen)
Roland Reiter
Buchtitel
The Beatles on Film Analysis of Movies, Documentaries, Spoofs and Cartoons
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
214
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-89942-885-8
DOI
10.14361/9783839408858
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFCA JFD APFA
BISAC-Code
SOC022000 PER004030
THEMA-Code
JBCC1 JBCT ATF
Erscheinungsdatum
2008-03-27
Auflage
1
Themen
Popkultur, Film
Adressaten
Film and Cultural Studies, American Studies, Sociology
Schlagworte
Beatles, Film, Movies, Popular Culture, Pop Music, Cultural Studies

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung