Frosch und Frankenstein

Bilder als Medium der Popularisierung von Wissenschaft

Populäre Bilder von Wissenschaft werden von Druck- und elektronischen Medien verbreitet. Sie gehören zum Alltagswissen. Wo kommen sie her und wie werden sie gemacht? Gibt es Beziehungen zwischen den Bildern, die in den Wissenschaften produziert werden, und dem Bild, das sich die Öffentlichkeit von Wissenschaft macht? Wenn ja, wie lassen sich diese Beziehungen beschreiben?

Der Band untersucht den Zusammenhang zwischen Bildern in der Wissenschaft und von der Wissenschaft vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart: Bilder vom Frosch im Laborexperiment bis zu den Phantasiewelten der Nanotechnologie, denen im Spielfilm und anderen populären Medien die Bilder des ›mad scientist‹ wie Frankenstein und Dr. Caligari, aber auch des Fortschritts im Hochtechnologielabor gegenüberstehen. Die Beiträge bieten vielfältige Perspektiven auf das Problem, wie Bilder als Medium die ›Innenwelt‹ der Wissenschaft mit der ›Außenwelt‹ eines Laienpublikums verbinden.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Wissenschaftsbilder - Bilder der Wissenschaft

    Seiten 11 - 44
  4. Die Zirkulation der Bilder zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Ein historiographischer Essay

    Seiten 45 - 78
  5. Wissenschaftspopularisierung - Ansätze und Konzepte

    Seiten 79 - 90
  6. Bildwissenschaft

    Seiten 91 - 106
  7. Wissen in Bildern. Zur visuellen Epistemik in Naturwissenschaft und Mathematik

    Seiten 107 - 134
  8. Der Frosch im wissenschaftlichen Bild

    Seiten 137 - 164
  9. Wissenschaft aus der Hölle: Jack the Ripper und die viktorianische Vivisektion

    Seiten 165 - 204
  10. Der Wissenschaftler als öffentliche Persönlichkeit. Die Wissenschaft der Intimität im Nadar-Chevreul-Interview (1886)

    Seiten 205 - 232
  11. Fotografie und Südpolforschung um 1900

    Seiten 233 - 254
  12. Visuelle Defuturisierung und Ökonomisierung populärer Diskurse zur Nanotechnologie

    Seiten 255 - 280
  13. Imagination, Multimodalität und verkörperte Interaktion. Eine Erörterung von Klang und Bewegung in zwei Fallstudien der Magnetresonanztomografie in Labor und Klinik

    Seiten 281 - 308
  14. Neurowissenschaft und zeitgenössische Kunst. Ein Interview

    Seiten 311 - 324
  15. Gedächtniswesen & Bildparasiten. Die Veräußerung von Erinnerungsvermögen

    Seiten 325 - 338
  16. Visuelle Populärbilder und Selbstbilder der Wissenschaft

    Seiten 341 - 372
  17. Zwischen Fakt und Fiktion - Stereotypen von Wissenschaftlern in Spielfilmen

    Seiten 373 - 386
  18. Frankenstein in Entenhausen?

    Seiten 387 - 406
  19. Unvergesslich? Science-Fiction und die Zukunft der Erinnerung

    Seiten 407 - 426
  20. Der selbstreferenzielle Wissenschaftler - Erzählung, Medien und Metamorphose in David Cronenbergs Die Fliege

    Seiten 427 - 452
  21. Autorinnen und Autoren

    Seiten 453 - 459
  22. Backmatter

    Seiten 460 - 462
Mehr
Open Access

2015-09-27, 462 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0892-6
Dateigröße: 12.45 MB

Weiterempfehlen

Bernd Hüppauf

Bernd Hüppauf, New York University, USA

Peter Weingart

Peter Weingart, Bielefeld University, Germany

»Der Band [kann] für sich beanspruchen, vielfältige weiterführende Fragestellungen anzuregen und einzelnen Fachdisziplinen kreative Irritationen aus anderen Disziplinen liefern zu können, nicht zuletzt aufgrund einer umfassenden Berücksichtigung bisheriger Ergebnisse eines kaum mehr zu überschauenden Forschungsfeldes.«
Stefan Udelhofen, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 9 (2010)
»Die allgemeinen Überlegungen zu Beginn des Buches [harmonieren] sehr gut mit den interessanten und unterhaltsamen Einzelfallanalysen, die im Anschluss daran präsentiert werden.«
Ralf Adelmann, H-Soz-u-Kult, 24.06.2009
Besprochen in:

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.04.2009, Manuela Lenzen
www.timm.starl.at, 30.06.2009, Timm Starl
XING, 18 (2010), Peter Weingart
Autor_in(nen)
Bernd Hüppauf / Peter Weingart (Hg.)
Buchtitel
Frosch und Frankenstein Bilder als Medium der Popularisierung von Wissenschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
462
ISBN
978-3-8394-0892-6
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
PDR PDX ABA JFD
BISAC-Code
SCI075000 SCI034000 ART009000 SOC052000
THEMA-Code
PDR PDX ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Wissenschaft, Bild
Adressaten
Soziologie, Kulturtheorie, Philosophie, Bildtheorie, Medienwissenschaft
Schlagworte
Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftssoziologie, Kulturtheorie, Bildtheorie, Popularisierung, Wissenschaft, Bild, Bildwissenschaft, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung