Was ist eine Universität?

Schlaglichter auf eine ruinierte Institution

Unter dem Vorzeichen der »Reform« kündigen sich heute fundamentale Veränderungen der Institution Universität an. Die Prinzipien der Hochschulautonomie, der Wissenschaftsfreiheit und einer Bildung, die mehr ist als Ausbildung, werden dabei in nie gekanntem Maße ausgehöhlt. Die Konsequenzen für Universität und Gesellschaft sind noch kaum bedacht und analysiert worden. Was ist aus der modernen Universität geworden, wie sie um 1800 entworfen wurde? Wie behauptet sie ihren Anspruch gegenüber den aktuellen Forderungen nach Effizienz und Exzellenz?

Die Beiträge des Bandes widmen sich diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Open Access

2015-09-27, 156 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0907-7
Dateigröße: 1.28 MB

Weiterempfehlen

Ulrike Haß

Ulrike Haß, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

Nikolaus Müller-Schöll

Nikolaus Müller-Schöll, Goethe-Universität Frankfurt a.M., Frankfurt a.M., Deutschland

Besprochen in:

Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung, 21.01.2009
DISS-Journal, 18 (2009), Rolf van Raden
Autor_in(nen)
Ulrike Haß / Nikolaus Müller-Schöll (Hg.)
Buchtitel
Was ist eine Universität? Schlaglichter auf eine ruinierte Institution
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
156
ISBN
978-3-8394-0907-7
DOI
10.14361/9783839409077
Warengruppe
1572
BIC-Code
JNMN JNA
BISAC-Code
EDU036000
THEMA-Code
JNM JNA
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Zeitdiagnose, Wissenschaft, Bildung
Adressaten
Philosophie, Theaterwissenschaft, Soziologie, Literaturwissenschaft
Schlagworte
Universität, Bildungspolitik, Bologna, Exzellenz, Bildung, Wissenschaft, Bildungsforschung, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung