Transpositionen des Televisiven

Fernsehen in Literatur und Film

Wie können die Bilder, Töne und Formate des Fernsehens in das Medium der Schrift und des Buches transponiert werden? Was wird aus einer Fernsehserie, was aus Werbeeinschaltungen im für die große Leinwand konzipierten Spielfilm? Was macht das Theater aus einer Talkshow?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, hat dieser Band Literatur- und Medienwissenschaftler aus Deutschland, Österreich und Italien vereint, die sich mit televisiven Elementen in der jüngeren Erzählliteratur aus Frankreich, Spanien und Italien, im deutschsprachigen Theater sowie im US-amerikanischen, französischen und spanischen Film auseinandersetzen.

27,80 € *

2009-03-27, 268 Seiten
ISBN: 978-3-89942-938-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Kathrin Ackermann

Kathrin Ackermann, Universität Salzburg, Österreich

Christopher F. Laferl

Christopher F. Laferl, Paris Lodron Universität Salzburg, Österreich

»Höchst lesenswert.«
Henning Wrage, [rezens.tfm], 14.12.2011
Buchtitel
Transpositionen des Televisiven Fernsehen in Literatur und Film
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
268
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-938-1
DOI
10.14361/9783839409381
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB JFDT APT APFA
BISAC-Code
LIT000000 PER010030 PER004030
THEMA-Code
DSB JBCT2 ATF
Erscheinungsdatum
2009-03-27
Auflage
1
Themen
Fernsehen, Film, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Filmwissenschaft, Medienwissenschaft, Fernsehwissenschaft, Romanistik
Schlagworte
Literatur, Fernsehen, Film, Intermedialität, Medien, Allgemeine Literturwissenschaft, Analoge Medien, Literaturwissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung