Transkulturalität

Gender- und bildungshistorische Perspektiven

Der Kulturbegriff und die Frage nach der tatsächlichen Verfasstheit von Kulturen sind Gegenstand dynamischer Diskussionen. Transnationale und transkulturelle Studien eröffnen dabei neue Forschungsperspektiven. Die Beiträge dieses Bandes greifen aktuelle kulturwissenschaftliche Theorieansätze auf und verbinden sie mit bildungsgeschichtlichen und genderhistorischen Fragestellungen. Thematische Schwerpunkte sind grenzüberschreitender Ideen- und Wissenstransfer, Erziehungs- und Bildungsarbeit in transkulturellen Räumen, Konstruktionen von »Eigenem«, »Fremdem« und Geschlecht sowie Transformationen kultureller und nationaler Identitäten.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Transkulturalität: gender- und bildungshistorische Perspektiven. Zur Einführung in den Band

    Seiten 9 - 24
  4. Intersektionalität und Hegemonie(selbst)kritik

    Seiten 27 - 44
  5. Whiteness Studies als kritisches Paradigma für die historische Gender- und Bildungsforschung

    Seiten 45 - 66
  6. »True Womanhood«: Weiblichkeitsentwürfe im Schnittfeld von Kultur, Nation und race in den USA des 19. Jahrhunderts

    Seiten 67 - 82
  7. François Le Vaillant bei den ?wilden Hottentotten?: Eine Begegnung und ihre Verarbeitung im Reisebericht

    Seiten 85 - 104
  8. John Heckewelders ?Geschichte indianischer Nationen? (1819). Ein Missionar als Proto-Ethnologe

    Seiten 105 - 122
  9. »Das Land der Freiheit hat auch seine Ketten!« Kulturerwartungen und Kulturbegegnungen in einem Reisetagebuch des frühen 19. Jahrhunderts

    Seiten 123 - 142
  10. Lehrer und Lehrerinnen an Schulen von deutschsprachigen Einwanderern in den USA (1840-1918)

    Seiten 145 - 160
  11. Die amerikanische Referenz der republikanischen Grundschule Frankreichs: Kulturtransfer auf Weltausstellungen im 19. Jahrhundert

    Seiten 161 - 180
  12. Das Ausland als Chance und Modell: Frauenbildung im viktorianischen England im Spiegel von Erfahrungsberichten deutscher Lehrerinnen

    Seiten 181 - 200
  13. Ein frauenbewegter interkultureller Ideentransfer. Die bürgerliche Frauenbewegung in Deutschland und ihre Aneignung des englischen Abolitionismus

    Seiten 201 - 216
  14. »? das hier so furchtbar verwahrloste weibliche Geschlecht aus dem Stande heben zu helfen«. Der emanzipatorische Auftrag Kaiserswerther Diakonissen im Osmanischen Reich (1851-1918) und seine Ambivalenzen

    Seiten 219 - 236
  15. Konfliktbeladene Kulturvermittlung - Deutsche Dienstmädchen und Erzieherinnen in Paris um 1900

    Seiten 237 - 256
  16. Transatlantische Migration und familiäres Gedächtnis. Eine fotografieanalytische Spurensuche

    Seiten 257 - 274
  17. Koloniale Jugendarbeit in der Weimarer Republik: Rassifizierungsprozesse und Geschlechterkonzeptionen in dem Bühnenstück »Unvergessene, ferne Heimat!«

    Seiten 275 - 292
  18. Autorinnen- und Autorenverzeichnis

    Seiten 293 - 296
  19. Backmatter

    Seiten 297 - 300
Mehr
28,80 € *

2008-11-27, 300 Seiten
ISBN: 978-3-89942-979-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Wolfgang Gippert

Wolfgang Gippert, Universität zu Köln, Deutschland

Petra Götte

Petra Götte, Universität zu Köln, Deutschland

Elke Kleinau

Elke Kleinau, Universität zu Köln, Deutschland

»Die Lektüre [ist] nicht nur informativ, sondern verweist auf noch offene Fragen im Bereich der historischen Bildungsforschung.«
Klemens Ketelhut, Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, 61/2 (2010)
»Die Diskussion um die Breite und den Stellenwert des transkulturellen Ansatzes in der (deutschen) bildungsgeschichtlichen Forschung wird [...] durch den Band wesentlich und nachdrücklich inspiriert.«
Thomas Koinzer, Erziehungswissenschaftliche Revue, 9/2 (2010)
»Der Sammelband sollte ein Denkstein für das Gebäude sein, das es zu errichten gilt und den Namen EINE WELT trägt.«
Jos Schnurer, www.socialnet.de, 05.01.2009
Besprochen in:

DIE BRÜCKE, 153/1 (2010), Asit Datta
Autor_in(nen)
Wolfgang Gippert / Petra Götte / Elke Kleinau (Hg.)
Buchtitel
Transkulturalität Gender- und bildungshistorische Perspektiven
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
300
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-979-4
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JFSJ
BISAC-Code
SOC022000 SOC032000
THEMA-Code
JBCC JBSF
Erscheinungsdatum
2008-11-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Bildung, Geschlecht
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Geschichte, Genderforschung, Kulturwissenschaften
Schlagworte
Kultur- und Bildungsgeschichte, Migration, Kolonialismus, Gender, Identität, Kultur, Bildung, Cultural Studies, Gender Studies, Interkulturalität, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung