Netzwerke

Allgemeine Theorie oder Universalmetapher in den Wissenschaften? Ein transdisziplinärer Überblick

Der »Netzwerk«-Begriff ist in den letzten Jahren zu einer kulturellen Leitmetapher der modernen Gesellschaft und ihrer Wissenschaften avanciert.

Dieser Band diskutiert die Frage der Universalität der Netzwerkmetapher in den Wissenschaften. Er verknüpft methodisch-theoretische Einführungen mit aufschlussreichen Fallbeispielen und bietet so einen bisher einmaligen transdisziplinären Überblick zur Anwendung des Netzwerkkonzepts in einem breiten Spektrum von Fachgebieten, das von der Wissenschaftsgeschichte über die Linguistik, Informationswissenschaft, Soziologie und Ökonomie bis hin zu den Neurowissenschaften reicht.

27,80 € *

2009-08-27, 296 Seiten
ISBN: 978-3-89942-980-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Heiner Fangerau

Heiner Fangerau, Universität Ulm, Deutschland

Thorsten Halling

Thorsten Halling, Universität Ulm, Deutschland

Besprochen in:

Neue Politische Literatur, 56 (2012), Simone Derix
Autor_in(nen)
Heiner Fangerau / Thorsten Halling (Hg.)
Buchtitel
Netzwerke Allgemeine Theorie oder Universalmetapher in den Wissenschaften? Ein transdisziplinärer Überblick
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
296
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-980-0
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
PDR PDX
BISAC-Code
SCI075000 SCI034000
THEMA-Code
PDR PDX
Erscheinungsdatum
2009-08-27
Auflage
1
Themen
Wissenschaft
Adressaten
Wissenschaftsgeschichte, Soziologie, Medizin, Kulturwissenschaften, Biologie, Sprachwissenschaft
Schlagworte
Netzwerk, Wissenschaft, Kultur, Denkkollektive, Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsgeschichte, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung