Medizinsoziologie

Die Medizinsoziologie ist eine Bindestrich-Soziologie im Übergang. Erst in den 1950er/1960er Jahren etabliert, ist sie in Deutschland seit 1970 Teil der vorklinischen medizinischen Ausbildung. Gegenwärtig differenzieren sich Soziologien der Gesundheit, des Körpers sowie des Sterbens und des Todes aus. In dieser Situation setzt der vorliegende Band die Medizinsoziologie als spezielle Soziologie in Beziehung zu allgemeinsoziologischen Theorien und nimmt darüber hinaus mit der Expertisierung der medizinischen Kultur, der Gesundheitssoziologie und der Globalisierung der Medizin neue medizinsoziologische Entwicklungen in den Blick.

Open Access

2015-09-27, 90 Seiten
ISBN: 978-3-8394-0026-5
Dateigröße: 1.03 MB

Weiterempfehlen

Gunnar Stollberg (verst.)

Gunnar Stollberg, Universität Bielefeld, Deutschland

Buchtitel
Medizinsoziologie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
90
ISBN
978-3-8394-0026-5
DOI
10.14361/9783839400265
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFH MBS
BISAC-Code
SOC057000 MED000000
THEMA-Code
JBFN MBS
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Gesellschaft, Medizin
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie und der Gesundheitswissenschaften
Schlagworte
Medizinsoziologie, Medizin, Gesellschaft, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung