Berufssoziologie

Das Thema »Beruf« gewinnt aktuell wieder an Bedeutung und knüpft auch als Gegenstand der Soziologie erneut an seine ehemals prominente Bedeutung an. Die vorliegende Einführung widmet sich zunächst der Geschichte des Berufs, um anschließend verschiedene theoretische Zugänge zur Soziologie des Berufs (u.a. von Durkheim, Weber und Parsons) zu präsentieren. Zwei Aspekte werden dann besonders hervorgehoben: Zum einen wird der komplexe Zusammenhang zwischen Beruf und sozialer Ungleichheit aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Und zum anderen wird nach einer Vorstellung unterschiedlicher soziologischer Professionskonzepte – wie etwa denen des Strukturfunktionalismus, des Symbolischen Interaktionismus und der Systemtheorie – die Bedeutung der Professionen und Wissensberufe in der modernen Wissensgesellschaft betrachtet. Die Darstellung wird durch ein Portrait aktueller Veränderungen und einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen abgerundet.

10,50 € *

2002-06-27, 92 Seiten
ISBN: 978-3-933127-50-1

Leider vergriffen

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Thomas Kurtz

Thomas Kurtz, Universität Bielefeld, Deutschland

Autor_in(nen)
Thomas Kurtz
Buchtitel
Berufssoziologie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
92
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-933127-50-1
DOI
10.14361/9783839400500
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHB JHBL
BISAC-Code
SOC026000
THEMA-Code
JHB JHBL
Erscheinungsdatum
2002-06-27
Auflage
1
Themen
Arbeit
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie und Pädagogik sowie Lehrer_innen
Schlagworte
Beruf, Arbeit, Arbeitslosigkeit, Profession, Moderne Gesellschaft, Wirtschaftssoziologie, Arbeits- und Industriesoziologie, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung