Vertrauen

Das Phänomen Vertrauen ist in der Soziologie in jüngster Zeit zu erheblicher Prominenz gelangt. Im Anschluss an einige Aspekte zum Thema bei den Klassikern konzentrieren sich aktuelle Untersuchungen insbesondere auf die Analyse von Bedingungen der »Funktionsfähigkeit« moderner Gesellschaften, auf Probleme der Ausbildung von Institutionenvertrauen oder auf das Risiko einseitiger Vorleistungen unter den Bedingungen rationalen Handelns.

Der Band erinnert zunächst knapp an einige klassische Analysen. Sein Schwerpunkt liegt auf der kritischen Diskussion aktueller theoretischer und empirischer Beiträge, die in eine systematische Positionsbestimmung zum Vertrauensphänomen überleitet.

10,50 € *

2002-03-27, 110 Seiten
ISBN: 978-3-933127-78-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Martin Endreß

Martin Endreß, Universität Tübingen, Deutschland

»Insgesamt liefert Endreß einen gelungenen Überlick zum Thema.«
Jan A. Fuhse, Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 4 (2002)
»Eein kompetenter, anregender, interessanter Einstieg in die soziologische Behandlung von Vertrauen.«
Mike Steffen Schäfer, Forum Qualitative Sozialforschung
»Alles in allem: ein lesenswertes Buch.«
Soziologische Revue, 29 (2006)
Autor_in(nen)
Martin Endreß
Buchtitel
Vertrauen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
110
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-933127-78-5
DOI
10.14361/9783839400784
Warengruppe
1722
BIC-Code
JHBA HPS
BISAC-Code
SOC026000 PHI034000
THEMA-Code
JHBA QDTS
Erscheinungsdatum
2002-03-27
Auflage
1
Themen
Sozialität
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie
Schlagworte
Vertrauen, Soziologische Theorie, Sozialität, Sozialphilosophie, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung