Michel Agier

Michel Agier, geb. 1953, ist französischer Ethnologe und Anthropologe. Er lehrt an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS) in Paris, wo er Mitglied des Institut Interdisciplinaire d'Anthropologie du Contemporain (IIAC) im Team des Laboratoire d'Anthropologie Urbaine ist. Darüber hinaus ist er Forschungsleiter am Institut de Recherche pour le Développement (IRD) in Marseille. Seine Forschung konzentriert sich auf den Zusammenhang zwischen der menschlichen Globalisierung, den Verhältnissen und Orten von Exilen und der Bildung neuer urbaner Kontexte. Seit Ende der 1990er Jahre führt und koordiniert er Feldforschungen in Afrika, dem Nahen Osten und Europa zu Flüchtlingen und Migranten.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Soziologie, Soziologie der Migration

Publikationen in den Reihen: X-Texte zu Kultur und Gesellschaft

Web: www.ehess.fr
Academia.edu

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Der »Dschungel von Calais«
ab ca. 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-11-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Der »Dschungel von Calais«

Über das Leben in einem Flüchtlingslager

Wie sieht das Leben im Flüchtlingslager in Calais – dem »Dschungel« – aus? Michel Agier und seine Kollegen liefern einen Einblick in das dortige Leben und dessen Beziehung zur globalen Flüchtlingskrise.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung