Yaraslava Ananka

Yaraslava Ananka ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt »Das Dorf als Imaginationsraum und Experimentierfeld im östlichen Europa (postsozialistische Dörfer)« an der Universität Potsdam, gefördert von der Volkswagenstiftung. Ihre Forschungsschwerpunkte sind russische Emigration der 1920er Jahre in Deutschland, belarussische Gegenwartslyrik sowie polnisch-ostslavische Kultur- und Literaturbeziehungen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Rurale Topografien

Web: Uni Potsdam – Experimentierfeld Dorf

Veröffentlichungen im transcript Verlag

Potemkinsche Dörfer der Idylle
ab ca. 39,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Potemkinsche Dörfer der Idylle

Imaginationen und Imitationen des Ruralen in den europäischen Literaturen

Dörfliche Idylle oder Trugbild? Der Band befragt das paradoxe Verhältnis von Idylle und Dorf in den europäischen Literaturen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung