Christina Antenhofer

Christina Antenhofer, Universitätsprofessorin für Mittelalterliche Geschichte an der Paris-Lodron-Universität Salzburg und Leiterin des Interdisziplinären Zentrums für Mittelalter und Frühneuzeit ebenda. Forschungen zur materiellen Kultur, Geschlechtergeschichte, Rezeptions- und Wissensgeschichte, transnationale Geschichtsforschung und Kulturkontakte.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Religionswissenschaft, Religionswissenschaft

Publikationen in den Reihen: Kultur- und Medientheorie

Web: Uni Salzburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fetisch als heuristische Kategorie
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Fetisch als heuristische Kategorie

Geschichte – Rezeption – Interpretation

Das Konzept des Fetisch hat eine lange Geschichte – von der Beschreibung spätantiker Bildverehrung hin zu einer zentralen Kategorie bei Marx und Freud. Doch wie lässt sich die Wirkungsgeschichte des ›Fetisch‹ bis in die heutige Zeit nachzeichnen?

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung