Hanna Augustin

Hanna Augustin arbeitet im Bereich der Stadterneuerung in Bremen. Sie promovierte mit einem Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ihre sozialwissenschaftlich-geographische Forschung untersuchte die Versorgung mit Lebensmitteln in Städten und Ernährung als urbane Ungleichheitsdimension.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Geographie, Sozial- und Kulturgeographie, Soziale Ungleichheit und Lebensstile, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Sozial- und Kulturgeographie

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ernährung, Stadt und soziale Ungleichheit
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ernährung, Stadt und soziale Ungleichheit

Barrieren und Chancen für den Zugang zu Lebensmitteln in deutschen Städten

Der Zugang zu Lebensmitteln in deutschen Städten – sozioökonomische und physisch-räumliche Bedingungen für Gesundheit und gesellschaftliche Teilhabe.

Buchbeiträge


  1. Ernährung, Stadt und soziale Ungleichheit

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Danksagung

    Seiten 9 - 10
  4. Abkürzungsverzeichnis

    Seiten 11 - 12
  5. Einleitung

    Seiten 13 - 15
  6. 1.1 Ziel und Fragestellung

    Seiten 15 - 17
  7. 1.2 Vorgehensweise und Aufbau der Arbeit

    Seiten 17 - 20
  8. 2.1 Soziale Ungleichheit in Deutschland

    Seiten 21 - 23
  9. 2.2 Ernährung und soziale Ungleichheit

    Seiten 23 - 42
  10. 2.3 Räumliche Bedingungen für den Zugang zu Lebensmitteln

    Seiten 42 - 60
  11. 3.1 Soziale Ungleichheit

    Seiten 61 - 67
  12. 3.2 Gesellschaftliche Teilhabe durch Konsum

    Seiten 67 - 72
  13. 3.3 Ernährung als Konsumfeld zwischen sozialer Ungleichheit und gesellschaftlicher Teilhabe

    Seiten 72 - 76
  14. 3.4 Identifikation von Forschungslücken und Präzisierung der Forschungsfragen

    Seiten 76 - 80
  15. Einleitung

    Seite 81
  16. 4.1 Food access im Rahmen von food security, food sovereignty und food justice

    Seiten 82 - 86
  17. 4.2 Food access in food desert- und food access-Studien

    Seiten 86 - 88
  18. 4.3 Der Zugang zu Lebensmitteln – ein multidimensionales Modell

    Seiten 88 - 94
  19. 5.1 Methodische Vorgehensweise

    Seiten 95 - 97
  20. 5.2 Methodische Umsetzung einer intersektionalen Perspektive

    Seiten 97 - 99
  21. 5.3 Teilnehmende Beobachtung bei einer Tafelausgabestelle

    Seite 100
  22. 5.4 Kartierung von Standorten und Sortimenten des Lebensmitteleinzelhandels

    Seiten 100 - 103
  23. 5.5 Quantitative Bewohner*innenbefragung

    Seiten 103 - 111
  24. 5.6 Qualitative Expert*inneninterviews

    Seiten 112 - 117
  25. 5.7 Auswahl der Untersuchungsgebiete

    Seiten 117 - 130
  26. Einleitung

    Seiten 131 - 132
  27. 6.1 Bedingungen für den Zugang zu Lebensmitteln: Physisch-räumliche Ausgangssituation

    Seiten 132 - 156
  28. 6.2 Praktiken des Zugangs zu Lebensmitteln

    Seiten 156 - 161
  29. 6.3 Einschränkungen des Zugangs zu Lebensmitteln

    Seiten 162 - 210
  30. 6.4 Soziale, kulturelle und psychische Dimensionen eines eingeschränkten Zugangs zu Lebensmitteln

    Seiten 210 - 216
  31. Einleitung

    Seiten 217 - 218
  32. 7.1 Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse

    Seiten 218 - 235
  33. 7.2 Fazit und Ausblick

    Seiten 235 - 244
  34. 8. Literatur

    Seiten 245 - 274

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung