Julia Austermann

ORCID:0000-0001-6904-5205

Julia Austermann, geb. 1987, war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Mediengeschichte/Visuelle Kultur der Universität Siegen. Als Forschungsstipendiatin war sie 2015 und 2016 am Deutschen Historischen Institut Warschau tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Visual Cultural Studies, Theorie und Geschichte der Fotografie sowie Gender und Queer Theory.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Gender und Queer Studies, Kultur- und medienwissenschaftliche Geschlechterforschung

Publikationen in den Reihen: Queer Studies

Web: Universität Siegen
LinkedIn
Twitter

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Visualisierungen des Politischen
ab 48,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Visualisierungen des Politischen

Homophobie und queere Protestkultur in Polen ab 1980

Eine eindrucksvolle visuelle Analyse zu Homophobie und der Homosexuellenbewegung in Polen seit 1980.

Buchbeiträge


  1. Eigenbilder - Fremdbilder - Identitäten

    Homophobie und queere Interventionen in Polens visueller Kultur ab 1980

    Seiten 191 - 218

  2. Visualisierungen des Politischen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  4. 1.1 Homophobie und queerer Protest in Polen. Zur Aktualität des Themas

    Seiten 7 - 22
  5. 1.2 Stand der Forschung und Ziele der Arbeit

    Seiten 22 - 34
  6. 2.1 Visuelle Kultur. Bilddiskurse und Bildpraktiken

    Seiten 35 - 39
  7. 2.2 Queerfeministische Zugänge. Sichtbarkeit und Sichtbarmachung jenseits der Heteronormativität

    Seiten 40 - 46
  8. 2.3 Perspektiven der Protestforschung und Affect Studies

    Seiten 46 - 60
  9. 2.4 Quellenauswahl und Kapitelüberblick

    Seiten 61 - 72
  10. Einleitung, These und Aufbau des Kapitels

    Seiten 73 - 79
  11. 3.1 Diskriminierung schwuler Männlichkeiten während der Polizeiaktion Hyazinthe (1985-1987)

    Seiten 79 - 96
  12. 3.2 Queere Interventionen I: Ryszard Kisiel und die Inszenierung queerer Männlichkeiten

    Seiten 96 - 126
  13. 3.3 Queere Interventionen II: Krzysztof Jung und sein plastisches Theater

    Seiten 127 - 143
  14. Zwischenfazit

    Seiten 143 - 144
  15. Einleitung, These und Aufbau des Kapitels

    Seite 145
  16. 4.1 Polens Dritte Republik. Die polnische Nation und die katholische Kirche

    Seiten 145 - 173
  17. 4.2 Queere Proteste I: Die erste Kunstausstellung zu Homosexualität und HIV/Aids (1996)

    Seiten 173 - 181
  18. 4.3 Queere Proteste II: (Trans-)Nationale Strategien der homosexuellen Sichtbarmachung

    Seiten 181 - 208
  19. Zwischenfazit

    Seiten 208 - 210
  20. Einleitung, These und Aufbau des Kapitels

    Seiten 211 - 222
  21. 5.1 Homophobe Straßenproteste. Plakate, Poster, Graffiti

    Seiten 222 - 250
  22. 5.2 Queerer Aktivismus I: LGBT*-Kampagnen und die Gleichheitsparaden

    Seiten 251 - 272
  23. 5.3 Queerer Aktivismus II: Positionen der polnischen Gegenwartskunst

    Seiten 272 - 283
  24. Zwischenfazit

    Seiten 283 - 284
  25. 6 Zusammenfassung

    Seiten 285 - 292
  26. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 293 - 300
  27. Abkürzungsverzeichnis

    Seiten 300 - 302
  28. Glossar

    Seiten 302 - 314
  29. Quellen

    Seiten 314 - 338
  30. Literatur

    Seiten 339 - 366
  31. Dank

    Seiten 367 - 370

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung