Phillip M. Ayoub

Phillip M. Ayoub, geb. 1983, ist Assistenzprofessor für Politikwissenschaften an der Drexel University in Philadelphia. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen internationale Beziehungen und vergleichende Politikwissenschaft, Gleichstellungspolitik sowie in der Erforschung sozialer Bewegungen. Seine Doktorarbeit wurde von der European Union Studies Association, von der American Political Science Association und mit dem Kenneth-Sherrill-Award ausgezeichnet. Zudem erhielt er 2011 den Kahin-Preis und 2014 den Esman-Preis für außergewöhnliche Studien der Cornell University. Er publiziert u.a. im European Journal of International Relations, Comparative Political Studies, Journal of Human Rights und Perspectives on Europe.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Gender Studies und Queer Studies, Kulturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Queer Studies

Web: www.phillipmayoub.com

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Das Coming-out der Staaten
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2017-10-20

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Coming-out der Staaten

Europas sexuelle Minderheiten und die Politik der Sichtbarkeit (übersetzt aus dem Englischen von Katrin Schmidt)

LGBT-Rechte in Europa: Wie das rasante Wachstum dieser Menschenrechtsbewegung die Diskurse rund um Lesbians, Gays, Bisexuals und Trans* endlich Teil der politischen Debatte werden lässt und was daraus folgt.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung