Antonina Balfanz

Antonina Balfanz, (Dr. phil.) geb. 1968, Germanistin, arbeitet am Collegium Polonicum in Slubice, PL, einer gemeinsamen Forschungs- und Lehreinrichtung der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), DE, und der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan, PL. Als Studienfachberaterin und Koordinatorin im double degree Programm Interkulturelle Germanistik begleitet sie kulturell heterogene Studierende sowie Lehrende. Ihr Interesse gilt diversitätsorientierten Konzepten und Programmen für die akademische Praxis. Sie promovierte über den didaktischen Umgang mit Heterogenität in der Hochschullehre und publizierte u.a. zu interkulturellen Verflechtungen in der Zivilgesellschaft im deutsch-polnischen Kontext.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Bildungs- und Erziehungswesen, Erwachsenen- und Weiterbildung, Migrationspädagogik, interkulturelle Bildung, Pädagogik

Publikationen in den Reihen: Pädagogik

Web: Europa-Universität Viadrina
Linked.in

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Transdifferente Lehre
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Transdifferente Lehre

Über den didaktischen Umgang mit Heterogenität

In der transdifferenten Lehre verschiebt sich – durch das Erfahren des Anderen – der Fokus vom Wissen-Vermitteln hin zum Prozess des gemeinsamen Wissen-Konstruierens.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung