Christel Baltes-Löhr

Christel Baltes-Löhr (Prof. Dr.) lehrt und forscht seit 2003 an der Universität Luxemburg zu den Schwerpunkten Pluralität, Kontinuum, Geschlecht und Migration und war von 2004-2016 universitäre Genderbeauftragte. Sie leitet dort die interdisziplinäre Gender-Expert-Group, war von 2004 bis September 2018 als Gender-Expertin für Luxemburg in der »EU-Helsinki Group on Gender in Research und Innovation« tätig und ebenfalls bis September 2018 für Luxemburg Mitglied im Experts' Forum des European Institute for Gender Equality (EIGE). Von 2008 bis 2015 war sie mit dem Aufbau und der Koordination der luxemburgischen nationalen Kontaktstelle im europäischen Migrationsnetzwerk (EMN NCP LU) befasst. Sie forscht zu Fragen der Trans- und Intergeschlechtlichkeit.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Deutsche Literaturwissenschaft, Gender Studies und Queer Studies, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Soziologie, Soziologie des Geschlechts und des Körpers

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft, Gender Studies, Lettre

Web: Uni Luxemburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Auswanderung und Identität
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-07-29

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Auswanderung und Identität

Erfahrungen von Exil, Flucht und Migration in der deutschsprachigen Literatur

Blicke auf Migration und Exil in der deutschsprachigen Literatur mit Fokus auf Erinnerung und Identität, theoretisch gerahmt von der Figur des Kontinuums.
Geschlecht als Kontinuum
ab ca. 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Geschlecht als Kontinuum

Zur Pluralität gelebter Realitäten

Geschlecht als Kontinuum bricht wirkmächtige binäre Ordnungen auf – und erweitert den Raum für gelebte Pluralitäten.
Normed Children
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-10-11

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Normed Children

Effects of Gender and Sex Related Normativity on Childhood and Adolescence

Princess Lillifee, Bob the Builder, Kinder Surprise Eggs for girls. Why is gender role typical behaviour taught to children from an early age and what alternatives are there? A plea for an education beyond strict gender dichotomy norms.
Pluralität als Existenzmuster
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-10-31

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Pluralität als Existenzmuster

Interdisziplinäre Perspektiven auf die deutschsprachige Migrationsliteratur

Migrationsliteratur zwischen Transkulturalität und Polypolarität: Multidisziplinäre Perspektiven auf literarische Darstellungen von Pluralität als Existenzmuster.
Normierte Kinder
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-09-08

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Normierte Kinder

Effekte der Geschlechternormativität auf Kindheit und Adoleszenz
(3., unveränderte Auflage 2018)

Prinzessin Lillifee, Bob der Baumeister, Überraschungseier für Mädchen. Warum wird Kindern von klein auf geschlechterrollentypisches Verhalten beigebracht und welche Alternativen gibt es? Ein Plädoyer für eine Erziehung jenseits strikter zweigeschlechtlicher Normen. Jetzt in der 3. Auflage erhältlich.

Buchbeiträge


  1. Doing Identity in Luxemburg

    7. Alltagskulturen und Identitäten

    Seiten 235 - 294

  2. Doing Identity in Luxembourg

    7. Everyday Cultures and Identities

    Seiten 233 - 290

  3. Normierte Kinder

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  4. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  5. Einleitung

    Seiten 9 - 14
  6. Immer wieder Geschlecht - immer wieder anders

    Seiten 17 - 40
  7. Erzieherische Angebote. Von binären zu geschlechterpluralen Ansätzen

    Seiten 337 - 366
  8. Autor_innen

    Seiten 397 - 400

  9. Geschlecht in Literatur und Geschichte

    Geschlechterpluralitäten als Existenzmuster

    Seiten 19 - 46

  10. Räume und Identitäten in Grenzregionen

    2. Theoretische und methodische Annäherungen an Grenzen, Räume und Identitäten

    Seiten 15 - 72
  11. 5. Raum- und Identitätskonstruktionen durch alltagskulturelle Praktiken

    Seiten 247 - 378

  12. Spaces and Identities in Border Regions

    5.3 Gender Spaces

    Seiten 266 - 278

  13. Pluralität als Existenzmuster

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  14. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  15. Vorwort der Herausgeberinnen

    Seiten 7 - 8
  16. Die Figur des Kontinuums am Beispiel von Geschlecht und Migration

    Seiten 9 - 28
  17. Autorinnen und Autoren

    Seiten 229 - 230
  18. Backmatter

    Seiten 231 - 236

  19. Normed Children

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  20. CONTENTS

    Seiten 5 - 8
  21. Introduction

    Seiten 9 - 14
  22. Always Gender - Always Different

    Seiten 17 - 38
  23. Educational Activities: From Binary to Gender-Plural Approaches

    Seiten 313 - 338
  24. Authors

    Seiten 365 - 370

  25. Auswanderung und Identität

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  26. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  27. Vorwort der Herausgeberinnen

    Seiten 7 - 10
  28. Geschlecht, Wanderungen, Erinnerungen, Identitätskonstruktionen - ausgeleuchtet mit der Figur des Kontinuums

    Seiten 11 - 38
  29. Autorinnen und Autoren

    Seiten 193 - 198

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung