Matthias Bauer

ORCID:0000-0002-5586-8726

Matthias Bauer (Prof. Dr.), geb. 1962, studierte Germanistik, Publizistik und Geschichte und promovierte 1992, die Habilitation folgte 2001. Seit 2007 ist er Professor an der Europa-Universität Flensburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Romantheorie und Erzählforschung, Filmanalyse, Diagrammatik und Szenografie sowie Kultursemiotik.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Bildtheorie, Cultural Studies, Film, Foto und analoge Medien, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Medientheorie, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Interkulturalität. Studien zu Sprache, Literatur und Gesellschaft, Kultur- und Medientheorie

Web: Uni Flensburg
www.kultursemiotik.com

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Grenz-Übergänge
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Grenz-Übergänge

Zur ästhetischen Darstellung von Flucht und Exil in Literatur und Film

Der Band befasst sich mit literarischen Texten und Filmen, die quer zu homogenisierenden Identitätsvorstellungen stehen. Er stellt in exemplarischer Form die Bedeutung von Übergängen und Transformationen heraus.
Diagrammatik
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Diagrammatik

Einführung in ein kultur- und medienwissenschaftliches Forschungsfeld

Eine neue Grammatik des Wissens bahnt sich an: die Diagrammatik. Der Band stellt die erste Einführung in dieses innovative Forschungsfeld im Spannungsfeld von Medien-, Bild- und Kulturwissenschaften und Semiotik zur Verfügung.

Buchbeiträge


  1. Perspektiven interdisziplinärer Medienphilosophie

    Szenen gemeinsamer Aufmerksamkeit - Medien der Kulturpoetik. Zum Verhältnis von Kulturanthropologie, Semiotik und Medienphilosophie

    Seiten 94 - 118

  2. Diagrammatik

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  4. Danksagung

    Seiten 7 - 8
  5. 1. Einleitung

    Seiten 9 - 16
  6. 2. Grundzüge der Diagrammatik

    Seiten 17 - 108
  7. 3. Gegenstandsfelder der Diagrammatik

    Seiten 109 - 262
  8. 4. Grenzgänger der Diagrammatik

    Seiten 263 - 336
  9. Schluss

    Seiten 337 - 342
  10. Nachweise der Bildzitate

    Seiten 343 - 346
  11. Literatur

    Seiten 347 - 368
  12. Backmatter

    Seiten 369 - 372

  13. Textprofile stilistisch

    Textprofil und Regiekonzept - Habitus und Denkstil Literarische Medien der Bewusstseinsvergegenwärtigung im Kontext der Wiener Moderne

    Seiten 163 - 188

  14. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Paula Wojcik / Elisabeth Johanna Koehn (Hg.): Schwellenräume - Schwellenzeiten in den Werken von Irène Némirovsky, Leo Perutz und Bruno Schulz

    Seiten 192 - 196
  15. Facetten des Vielfältigen in der Lyrik Interferenz und interkulturelle Literatur

    Seiten 53 - 72

  16. Transgression and Subversion

    Role Switching and Gender Marking in the Picaresque Novel

    Seiten 147 - 162

  17. Grenz-Übergänge

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  18. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  19. Einleitung der Herausgeber

    Seiten 7 - 16
  20. Sprachverlust im Exil und Mehrsprachigkeit im Film

    Seiten 153 - 170
  21. Autorinnen und Autoren

    Seiten 259 - 266

  22. Europäische Medienwissenschaft

    Medienkulturanalyse

    Seiten 127 - 172

  23. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Komische Variation, burleske Transposition und karnevaleske Dekonstruktion

    Seiten 73 - 88

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung