Joachim Baur

Joachim Baur ist freier Kurator und mit Katrin Pieper Gründer der Ausstellungsagentur »Die Exponauten. Ausstellungen et cetera« mit Sitz in Berlin. Er lehrt und schreibt u.a. zu Repräsentationen von Migration, Museumstheorie und Geschichtspolitik.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Museum, Museumspädagogik und Kulturvermittlung, Museumswissenschaft

Publikationen in den Reihen: Edition Museum, Schriften zum Kultur- und Museumsmanagement

Web: Die Exponauten

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Das Museum der Zukunft
ab 25,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Museum der Zukunft

43 neue Beiträge zur Diskussion über die Zukunft des Museums

Utopie, Dystopie, Euphorie und Zweifel: 43 Autor*innen skizzieren ihr Museum der Zukunft. Eine vielstimmige Debatte zum Stand der Dinge.
Museumsanalyse
ab 23,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Joachim Baur (Hg.)
Museumsanalyse

Methoden und Konturen eines neuen Forschungsfeldes
(2., unveränderte Auflage 2013)

Ein Grundlagenwerk zur Museumsanalyse! Erstmals werden methodische Ansätze zur Untersuchung von Museen in einem Handbuch zusammengestellt. Ein Muss für die Museumswissenschaft und -praxis.
Die Musealisierung der Migration
ab 33,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Musealisierung der Migration

Einwanderungsmuseen und die Inszenierung der multikulturellen Nation

Migration wird zunehmend zum Thema für Museen. Der Sammelband nimmt eine Bestandsaufnahme dieses Trends vor und verdeutlicht die Vielfalt der Inszenierungen von Multikulturalität im Museum.

Buchbeiträge


  1. Museumsanalyse

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Museumsanalyse: Zur Einführung

    Seiten 7 - 14
  4. Was ist ein Museum? Vier Umkreisungen eines widerspenstigen Gegenstands

    Seiten 15 - 48
  5. Autorinnen und Autoren

    Seiten 285 - 287
  6. Backmatter

    Seiten 288 - 290

  7. Die Musealisierung der Migration

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  8. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  9. Vorwort

    Seiten 9 - 10
  10. Einleitung: Die Musealisierung der Migration. Besichtigung einer Konjunktur

    Seiten 11 - 26
  11. Koordinaten des Einwanderungsmuseums. Grundlagen, Forschungsperspektive und Methode

    Seiten 27 - 78
  12. Amerikanische Ansichten: Das Ellis Island Immigration Museum

    Seiten 79 - 198
  13. Mosaik, Museum, Multikulturalismus: Pier 21 - Canada's Immigration Museum

    Seiten 199 - 252
  14. Migrationsrepräsentation Down Under: Das Immigration Museum Melbourne

    Seiten 253 - 322
  15. Kreuzungen, Knotenpunkte, Anschlussstellen

    Seiten 323 - 364
  16. 1. Archivalische Quellen

    Seiten 365 - 371
  17. 2. Interviews

    Seite 371
  18. 3. Zeitungen

    Seite 372
  19. 4. Konzeptpapiere und graue Literatur

    Seiten 372 - 374
  20. 5. Literatur

    Seiten 374 - 400
  21. 6. Websites

    Seiten 400 - 402
  22. Sachregister

    Seiten 403 - 404
  23. Backmatter

    Seiten 405 - 408

  24. Museum und Migration

    Von Mythen, Masken und Migranten

    Seiten 167 - 192

  25. Das subjektive Museum

    Statement: ›Das subjektive Museum‹

    Seiten 217 - 220

  26. Das Museum der Zukunft

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  27. Inhalt

    Seiten 5 - 10
  28. Vorwort der Herausgeber*innen

    Seiten 11 - 16
  29. On How Not to Accelerate in Reverse Gear

    Seiten 223 - 226
  30. Musées de futur

    Seiten 259 - 266
  31. Das Museum der Zukunft

    Seiten 281 - 296
  32. Biografien der Autor*innen

    Seiten 297 - 312
  33. Dank

    Seiten 313 - 320

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung