Philip Bedall

Philip Bedall (Dr. rer. pol.) ist Umwelt- und Politikwissenschaftler. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Diskurs- und Hegemonietheorie, (inter)nationale Klima- und Energiepolitik sowie NGOs und soziale Bewegungen. Neben seiner akademischen Beschäftigung mit dem Thema ist er auch selbst seit mehreren Jahren in der Klima- und Energiebewegung aktiv.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Soziologie, Wissenschafts-, Technik- und Umweltsoziologie

Publikationen in den Reihen: Sozialtheorie

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Climate Justice vs. Klimaneoliberalismus?
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-08-12

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Climate Justice vs. Klimaneoliberalismus?

Klimadiskurse im Spannungsfeld von Hegemonie und Gegen-Hegemonie

Klima-Hegemonien – der Band nimmt die diskursiven Auseinandersetzungen auf dem Terrain der internationalen Klimapolitik in den Blick und analysiert die Rolle von transnationalen NGOs und sozialen Bewegungen zwischen Kritik und Affirmation.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung