Jonas Bens

Jonas Bens (Dr. phil., Dipl.-Jur.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Sonderforschungsbereich »Affective Societies« an der Freien Universität Berlin.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Außereuropäische Ethnologie, Ethnologie und Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: EmotionsKulturen / EmotionCultures, Kultur und soziale Praxis

Web: Collaborative Research Center Affective Societies
FU Berlin

Veröffentlichungen im transcript Verlag

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
The Politics of Affective Societies
ab ca. 19,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
The Politics of Affective Societies

An Interdisciplinary Essay

Many claim that political deliberation has become exceedingly affective and hence destabilizing. While the authors of this book agree that significant changes are happening, they remain skeptical that contemporary democratic theory offers the adequate tools to sufficiently understand these shifts. They propose to reframe the debate by deploying the analytic framework of affective societies – claiming that in all aspects of the social, affect and emotion are present. What changes over time and place are modes and calibrations of affective and emotional registers. In this line of thinking, this book offers a now outline of the political.
Gerechtigkeitsgefühle
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2017-09-07

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Gerechtigkeitsgefühle

Zur affektiven und emotionalen Legitimität von Normen

Wie entstehen und wirken Gerechtigkeitsgefühle im transkulturellen Kontext? Dieser Band versammelt sozial- und kulturanthropologische Perspektiven.
Fußball. Macht. Politik.
ab 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-02-12

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Fußball. Macht. Politik.

Interdisziplinäre Perspektiven auf Fußball und Gesellschaft

Fußball zwischen Macht und Mythos – der Band eröffnet neue Perspektiven auf die Verquickungen zwischen Fußball, Politik und Populärkultur.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung