Judith Bihr

Judith Bihr (Dr. phil.), geb. 1984, ist Kunsthistorikerin und Kuratorin am Museum Biberach. Zuvor war sie am ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe tätig. Sie promovierte als Stipendiatin der a.r.t.e.s. Graduiertenschule im Fach Kunstgeschichte an der Universität zu Köln. Die Arbeit wurde 2015 mit dem DAVO-Dissertationspreis ausgezeichnet. Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Moderne und Zeitgenössische Kunst, Global Art History sowie Medienkunst. Zu diesen Themen hat sie nationale und internationale Ausstellungen organisiert und an zahlreichen Fachkonferenzen Vorträge gehalten, unter anderem in Kairo, New York, Tokio, Kapstadt und Beijing.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Postcolonial Studies

Publikationen in den Reihen: Image

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Muster der Ambivalenz
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2017-01-09

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Muster der Ambivalenz

Subversive Praktiken in der ägyptischen Kunst der Gegenwart

Ambivalenzen der Zuschreibung: Die Studie beleuchtet die Unterwanderung stereotyper Identitätskonzepte in der ägyptischen Kunst und entwickelt neue Perspektiven für eine globale Kunstgeschichte.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung