Anselm Böhmer

Anselm Böhmer (Prof. Dr.) lehrt Allgemeine Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Seine Forschungsfelder sind u.a. Bildung, Armut, Inklusion, Subjektivität und sozialer Raum. Bei transcript bisher erschienen: »Diskrete Differenzen. Experimente zur asubjektiven Bildungstheorie in einer selbstkritischen Moderne« (2013).

transcript-Publikationen in den Bereichen: Bildungs- und Erziehungswesen, Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Soziologie, Soziologie der Migration, Theorie und Geschichte der Bildung und Erziehung, Zeitdiagnosen, Zeitdiagnosen

Publikationen in den Reihen: Pädagogik

Web: HS Ravensburg-Weingarten
PH Ludwigsburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bildung der Arbeitsgesellschaft
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-11-28

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Bildung der Arbeitsgesellschaft

Intersektionelle Anmerkungen zur Vergesellschaftung durch Bildungsformate

Die neoliberale Erwerbsarbeitsgesellschaft subjektiviert ihre Individuen nicht zuletzt durch Bildung. Diese Prozesse reflektiert der Band mittels kritischer Bildungstheorien.
Bildung als Integrationstechnologie?
ab 12,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-09-23

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Bildung als Integrationstechnologie?

Neue Konzepte für die Bildungsarbeit mit Geflüchteten

Neue Bildung braucht das Einwanderungsland – Anselm Böhmer stellt das Bildungswesen angesichts der Ankunft einer großen Zahl an Flüchtlingen auf den Prüfstand und schlägt konkrete Reformmaßnahmen vor, um die Integration der Geflüchteten durch Bildungsprozesse zu befördern.
Diskrete Differenzen
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-11-20

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Diskrete Differenzen

Experimente zur asubjektiven Bildungstheorie in einer selbstkritischen Moderne

Was heißt Bildung für den Menschen? Die Impulse einer »asubjektiven Pädagogik« machen deutlich: Es geht weniger um Kompetenzerwerb als vielmehr um den tastenden Versuch, sich und die Welt zu begreifen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung