Nadja Borer

Nadja Elia-Borer (Dr. phil.) lehrt Medienwissenschaft an der Universität Basel und ist Koordinatorin des Graduiertenkollegs ProDoc »Intermediale Ästhetik. Spiel – Ritual – Performanz« der Universitäten Basel und Bern.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Medienästhetik, Medientheorie, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: MedienAnalysen

Web: www.mewi.unibas.ch

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Heterotopien
ab 43,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-09-24

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Heterotopien

Perspektiven der intermedialen Ästhetik

Ein Buch über intermediale und interdiskursive Reflexionen in den zeitgenössischen Medien und die neuartigen, zuvor unbekannten Spielräume, die sie zur Disposition stellen.
Blickregime und Dispositive audiovisueller Medien
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-08-30

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Blickregime und Dispositive audiovisueller Medien
Zeitgenössische Mediendispositive entwickeln sich zunehmend als intermediale Verknüpfung analoger und digitaler Blickregime. Die Beiträge leisten eine Analyse dieser neuartigen Blickregime des Audiovisuellen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung