Marco Thomas Bosshard

Marco Thomas Bosshard (Prof. Dr.), geb. 1976, lehrt und forscht an der Europa-Universität Flensburg im Bereich spanischer und lateinamerikanischer Literatur- und Kulturwissenschaft im (trans-)europäischen Kontext. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Theorie der lateinamerikanischen Avantgarden, Gamaliel Churata, der Buchmarkt, die Buchindustrie und Buchmessen in deutsch-spanisch-lateinamerikanischer Perspektive sowie marginalisierte Literaturen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Erinnerungskulturen, Kulturwissenschaft, Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Postcolonial Studies, Soziologie, Stadt- und Raumsoziologie

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft, Urban Studies

Web: Europa Uni Flensburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Globalisierte Erinnerungskultur
ab ca. 40,00 €
Erscheinungsdatum: 2020-12-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Globalisierte Erinnerungskultur

Darstellungen von Nationalsozialismus, Holocaust und Exil in peripheren Literaturen

Eine kritische Darstellung von Nationalsozialismus, Holocaust und Exil in Literaturen aus Spanien und Lateinamerika, Afrika, Indien und Osteuropa.
Sehnsuchtsstädte
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-10-15

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Sehnsuchtsstädte

Auf der Suche nach lebenswerten urbanen Räumen

Sehnsucht sucht Stadt – dieser originelle Band beleuchtet die vielfältigen Zusammenhänge zwischen urbanen Sehnsüchten und stadtplanerischer Praxis.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung