Peter Braun

Peter Braun ist Germanist und Medienwissenschaftler und leitet das Schreibzentrum an der Friedrich-Schiller-Universität, Jena. Sein Interesse gilt besonders den Formen dokumentarischen Erzählens in Literatur und Film und der Creative Nonfiction, zu denen er auch das Nature Writing zählt. Als Autor edierte und kommentierte er in jüngerer Zeit die Briefe von Hubert Fichte an Leonore Mau unter dem Titel Ich beiße Dich zum Abschied ganz zart, (Fischer Verlag, Frankfurt/M. 2016) und schrieb ein Porträt der Fotografin, Ethnologin und Dichterin Ilse Schneider-Lengyel (Wallstein Verlag, Göttingen 2019). In Kürze erscheint der zusammen mit Carsten Gansel herausgegebene Band Dokumentarisches Erzählen – Erzählen mit Dokumenten in Literatur, Journalismus und Film (Okapi Verlag, Berlin, 2020).

transcript-Publikationen in den Bereichen: Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Lettre

Web: www.schreibenlernen.uni-jena.de

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Literatur als Lebensgeschichte
ab 35,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Literatur als Lebensgeschichte

Biographisches Erzählen von der Moderne bis zur Gegenwart

Kann Literatur nach den Katastrophen des 20. Jahrhunderts noch Lebensgeschichten erzählen? Das Buch geht dieser Frage quer durch die europäische Literatur nach.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung