Christina Brauner

Christina Brauner, geb. 1989, ist Juniorprofessorin für Globalgeschichte des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Sie forscht zur Geschichte Westafrikas vor 1800, zur Diplomatie- und Völkerrechtsgeschichte, zu religiöser Polemik sowie zu Praktiken der Werbung zwischen 1400 und 1800.

Web: Uni Bielefeld

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Recht und Diversität
Neu
45,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Recht und Diversität

Lokale Konstellationen und globale Perspektiven von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart

Interdisziplinäre historische Perspektiven auf »Recht und Diversität« als Zeugnis von Wandel und Wandelbarkeit des gesellschaftlichen Umgangs mit Differenz und Gleichheit.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung