Joachim Bröcher

ORCID:0000-0001-9259-2995

Joachim Bröcher lehrt an der Europa-Universität Flensburg. Er erforscht den urbanen Raum Berlins aus pädagogischer Sicht sowie die weitere Entwicklung eines transformativen Community-Projekts, das er in einer ländlichen Region von Sachsen-Anhalt gegründet hat.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Bildungs- und Erziehungswesen, Pädagogik, Politische Soziologie und Sozialpolitik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Bildungsforschung, Pädagogik

Web: Uni Flensburg
Researchgate
LinkedIn
www.bröcher.de
YouTube
ORCID

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Anders lernen, arbeiten und leben
Neu
40,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Anders lernen, arbeiten und leben

Für eine Transformation von Pädagogik und Gesellschaft

Ein Plädoyer für eine selbstbestimmte Art des Lernens, Arbeitens und Lebens in einer Zivilgesellschaft der Entrepreneur*innen.
Creating Learning Spaces
Neu
29,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Creating Learning Spaces

Experiences from Educational Fields

A selection of studies chosen by the author to illustrate formative and inspirational moments from his years as a dedicated teacher and father.

Buchbeiträge


  1. Creating Learning Spaces

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Content

    Seiten 5 - 6
  3. Preface

    Seiten 7 - 10
  4. 1 Teaching on the Frontline

    Seiten 11 - 40
  5. 2 Maladjusted Youth as Sand in the Gears?

    Seiten 41 - 54
  6. 3 Accessing Art with Movable Layout

    Seiten 55 - 72
  7. 4 Challenging Disabling School Policies

    Seiten 73 - 90
  8. 5 When Children Plan a Trip on Their Own

    Seiten 91 - 114
  9. 6 Experiential Learning Across the Fields

    Seiten 115 - 150
  10. References

    Seiten 151 - 174

  11. Anders lernen, arbeiten und leben

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  12. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  13. Die Idee und die Menschen auf dem Weg zu ihrer Realisierung

    Seiten 7 - 17
  14. Emotionale und soziale Herausforderungen

    Seiten 17 - 23
  15. Kritische Analyse und utopischer Neuentwurf

    Seiten 23 - 25
  16. Geschärfte Wahrnehmung und Klarheit des Denkens

    Seiten 25 - 27
  17. Freiheit, Wahrheit, Gerechtigkeit

    Seiten 27 - 30
  18. Potenzial der Demokratie

    Seiten 30 - 32
  19. Emotionales und soziales Lernen: Der Wissensstand

    Seiten 33 - 37
  20. Emanzipatorische, transdisziplinäre Bildungs- und Sozialwissenschaft

    Seiten 38 - 39
  21. Kulturelle Geografien, Cultural Mapping, Creative City

    Seiten 39 - 46
  22. Die Themen der fachlichen Diskurse

    Seiten 46 - 53
  23. Unter der Oberfläche des Verhaltens

    Seiten 53 - 60
  24. Theorieentwicklungen, Paradigmen, Spannungsfelder

    Seiten 61 - 73
  25. Die Macht der Sprache

    Seiten 73 - 83
  26. Strategisches Publizieren und das Verfehlen des State of the Art

    Seiten 84 - 102
  27. Reflektieren, verstehen und kommunizieren

    Seiten 103 - 104
  28. Kritisch-konstruktive Bildungswissenschaft

    Seiten 104 - 105
  29. Lebenswelt und curriculares Lernen

    Seiten 106 - 109
  30. Erfahrungsbasiertes Lernen

    Seiten 109 - 110
  31. Transformative pädagogische Beziehungen

    Seiten 110 - 117
  32. Spiel, Ästhetik, Gestaltung

    Seiten 117 - 118
  33. Literatur und Poesie

    Seiten 118 - 122
  34. Einführung

    Seiten 123 - 152
  35. Aspekte emotionaler und sozialer Entwicklung in Filmen

    Seiten 153 - 156
  36. »Sie küssten und sie schlugen ihn«: Herzlose Erziehungsmethoden

    Seiten 156 - 159
  37. »Christiane F.«: Jugend in Berlins Schattenwelten

    Seiten 159 - 161
  38. »Billy Elliot«: Männlichkeitskonzepte und soziale Klasse

    Seiten 161 - 163
  39. »Räuber Kneißl«: Gefangen im sozialen Herkunftsmilieu

    Seiten 164 - 166
  40. »Game of Thrones« und »Vikings«: Identität und Schicksal

    Seiten 166 - 176
  41. »Der kalte Himmel«: Überwindung der orthodoxen Psychiatrie

    Seiten 176 - 178
  42. »Fack ju Göhte«: Resonante pädagogische Beziehungen

    Seiten 178 - 182
  43. Generationenübergreifendes, narratives Lernen in einer dörflichen Community

    Seiten 183 - 185
  44. Ein Landarbeiter, eine Müllerstochter und ihre sieben Kinder

    Seite 185
  45. Chancen zum sozialen Aufstieg

    Seiten 186 - 188
  46. Möglichkeiten der kulturellen Partizipation

    Seiten 189 - 190
  47. Gefangensein in tradierten Geschlechterrollen

    Seiten 190 - 192
  48. Diskussion und Schlussfolgerungen

    Seiten 193 - 208
  49. Masculinities zwischen Hegemonialität und Vulnerabilität

    Seiten 209 - 213
  50. Körper, Identität, Emotion und Sehnsucht in der digitalen Welt

    Seiten 214 - 222
  51. Die Ursprünge einer zukunftsweisenden pädagogischen Philosophie

    Seiten 223 - 224
  52. Die Vergegenwärtigung der besonderen Historie der deutsch-polnischen Beziehungen

    Seiten 224 - 229
  53. Die Achse Köln-Warschau während der Zeit des Kalten Krieges

    Seiten 229 - 233
  54. Das Aufspannen von europäischen Lernräumen über Sommerworkshops und erlebnispädagogische Aktivitäten

    Seiten 234 - 236
  55. Deutsch-polnische Lernerfahrungen und Community-Projekte der Zukunft

    Seiten 237 - 238
  56. Bildungssystem und Neue Steuerung

    Seiten 239 - 246
  57. Funktionalisierung und Entfremdung

    Seiten 247 - 254
  58. Von der Kontrollgesellschaft zur aktiven Zivilgesellschaft

    Seiten 255 - 263
  59. Communities der Zukunft

    Seiten 263 - 265
  60. Kreativität und Imagination

    Seite 265
  61. Selbstentfaltung statt Selbstoptimierung

    Seiten 266 - 270
  62. Gesellschaftliche Transformation, globale Veränderung und nachhaltige Entwicklung

    Seiten 270 - 277
  63. Offene, variable Strukturen in Lern- und Lebensräumen

    Seiten 277 - 281
  64. Die Einzelnen und das Ganze

    Seiten 281 - 286
  65. Einführung

    Seiten 287 - 296
  66. Epilog: Mit Zuversicht und Optimismus die Zukunft gestalten

    Seiten 297 - 298
  67. Literatur aus Inklusions-, Sozial- und Sonderpädagogik

    Seiten 299 - 309
  68. Übergreifende Literatur

    Seiten 309 - 325
  69. Belletristische Literatur

    Seiten 325 - 326
  70. Dokumentarfilme

    Seite 326
  71. Spielfilme

    Seiten 327 - 332

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung