Hanna Büdenbender

Hanna Büdenbender (Dr.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes. Nach der Mitarbeit in den DFG-geförderten Projekten »Fremdheit und Armut. Wandel von Inklusions- und Exklusionsformen von der Antike bis zur Gegenwart« im SFB 600 der Universität Trier und »Weiße Umhüllungen – weiße Verblendungen. Zur Bedeutung des weißen Tuchs in der visuellen Kultur seit dem 20. Jahrhundert« an der Technischen Universität Darmstadt war sie wissenschaftliche Volontärin in der Modernen Galerie des Saarlandmuseums, Saarbrücken und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Trier Center for Digital Humanities (TCDH) an der Universität Trier. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Verbindung von Kunst und Tourismus, Fotografie und postkoloniale Theorie.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Postcolonial Studies

Publikationen in den Reihen: Image

Web: Uni Trier
TU Darmstadt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
»Wow, that's so postcard!« – De-/Konstruktionen des Tropischen in der zeitgenössischen Fotografie
Neu
ab ca. 45,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
»Wow, that's so postcard!« – De-/Konstruktionen des Tropischen in der zeitgenössischen Fotografie
Tropikalismus – über die Konstruktionen und Dekonstruktionen des Tropischen in der zeitgenössischen Fotografie.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung