Inken Carstensen-Egwuom

Inken Carstensen-Egwuom (Dr.), geb. 1980, arbeitet als PostDoc an der Europa-Universität Flensburg. Ihre Arbeit fokussiert Ansätze reparativer Gerechtigkeit. Sie setzt sich mit europäischen Hafenstädten und den mit ihnen verbundenen kolonialen Zuckerrohrökonomien auseinander. Sie lehrt u.a. im Bereich Globales Lernen und ist im Netzwerk Flensburg Postkolonial aktiv.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Geographie, Sozial- und Kulturgeographie

Publikationen in den Reihen: Sozial- und Kulturgeographie

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Geographien der Kolonialität
ab ca. 30,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Geographien der Kolonialität

Geschichten globaler Ungleichheitsverhältnisse der Gegenwart

Post- und dekoloniale Ansätze aus Geographie und Stadtforschung zeigen die Kontinuität und Aktualität kolonialer Verhältnisse.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung