Jennifer Clare

Jennifer Clare (Dr. phil.), geb. 1986, Kulturwissenschaftlerin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hildesheim im Bereich der neueren deutschen Literaturwissenschaft. 2012 war sie Junior Visiting Fellow am Institute of Modern Languages Research, University of London. Sie forscht vor allem im Bereich der Literatursoziologie mit den Interessenschwerpunkten literarische Zusammenarbeit, Literatur und (politische) Gewalt, Schreibprozesse und Schreibumgebungen, New Historicism sowie Gender Studies.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Deutsche Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Lettre

Web: Uni Hildesheim

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Protexte
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-01-28

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Protexte

Interaktionen von literarischen Schreibprozessen und politischer Opposition um 1968

Wie und wo treffen um 1968 literarische Schreibprozesse und Akte politischer Opposition aufeinander? Inwiefern befruchten sie sich gegenseitig? Eine kulturpoetologische Spurensuche.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung