Nicole Colin

Nicole Colin (Dr. phil. habil.) arbeitet am Duitsland Instituut der Universiteit van Amsterdam. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Erinnerungsdiskurse, Kulturtransfer, Literatur- und Erzähltheorie sowie Theatersoziologie.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Film, Foto und analoge Medien, Geschichte des 20. Jahrhunderts, Geschichtswissenschaft, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Theater- und Tanzwissenschaft, Theaterwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Film, Histoire, Theater

Web: www.duitslandinstituut.nl

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Prekäre Obsession
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-10-24

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Prekäre Obsession

Minoritäten im Werk von Rainer Werner Fassbinder

Der Neue Deutsche Film und der Underdog! Am Werk Rainer Werner Fassbinders entfaltet der Band eine interdisziplinäre Perspektive auf die Darstellung des »Ausgeschlossenen« zwischen Macht und Begehren, Unterwerfung und Lust.
Deutsche Dramatik im französischen Theater nach 1945
ab 55,80 €
Erscheinungsdatum: 2011-12-14

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Deutsche Dramatik im französischen Theater nach 1945

Künstlerisches Selbstverständnis im Kulturtransfer

Die »deutsch-französische Freundschaft« auf der Bühne: Eine systematische und umfassende Aufarbeitung der Rezeptionsgeschichte deutschsprachiger Dramatik in Frankreich nach 1945.
Der »Deutsche Herbst« und die RAF in Politik, Medien und Kunst
ab 20,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Der »Deutsche Herbst« und die RAF in Politik, Medien und Kunst

Nationale und internationale Perspektiven

Kaum ein Ereignis hat das bundesrepublikanische Gedächtnis so nachhaltig traumatisiert wie die RAF und der »Deutsche Herbst«. Dieser Band zeigt in einer internationalen Perspektive erstmals die Vielfältigkeit der gesellschaftlichen Rezeptions- und Verarbeitungsgeschichte.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung