Matteo Colombi

Matteo Colombi (Dr. phil.) ist als Slawist und Komparatist am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO) in Leipzig tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die moderne deutsche, italienische, slowenische und tschechische Literatur aus Mitteleuropa und deren Konstruktionen von ethnischer Identität.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Literaturwissenschaft, Slawische Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Lettre

Web: Uni Leipzig

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Stadt – Mord – Ordnung
ab 33,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-10-11

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Stadt – Mord – Ordnung

Urbane Topographien des Verbrechens in der Kriminalliteratur aus Ost- und Mitteleuropa

Der wilde Osten: Ost- und Mitteleuropa als Tatorte in der Kriminalliteratur. Eine Topographie des Verbrechens zwischen Klischee und Kritik.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung