Mariama Diagne

Mariama Diagne (Dr. phil.), Tanzwissenschaftlerin und Tänzerin, ist Universitätsassistentin im Forschungsbereich Gender Studies am Institut für Kulturmanagement.an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw). Ihre Forschungsschwerpunkte fokussieren die Re-Lektüren der Tanzhistoriografie und die daraus entstehenden neuen ästhetischen wie ethischen Zusammenhänge der Tanzkunst seit dem 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ihre an der Freien Universität Berlin abgeschlossene Promotion wurde mit dem Tiburtius-Preis 2019 - Preis der Berliner Hochschulen ausgezeichnet.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Tanzwissenschaft, Theater- und Tanzwissenschaft

Publikationen in den Reihen: TanzScripte

Web: Facebook
Academia.edu

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schweres Schweben
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Schweres Schweben

Qualitäten der gravitas in Pina Bauschs Orpheus und Eurydike

Mit dem Schweren Schweben entwickelt die Autorin eine Denkfigur, die Schwebende in der europäischen Tanz- und Kulturgeschichte aufspürt und neu kontextualisiert.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung