Gabriele Dietze

Gabriele Dietze (PD Dr.) lehrt und forscht in kultur- und medienwissenschaftlicher Perspektive u.a. zu Rassismus, Sexismus, Migration und Rechtpopulismus. Sie ist Mitglied im Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin und war u.a. Harris-Professor of Gender Studies am Dartmouth College (Hanover, NH) und Visiting Fellow am DuBois-Institute an der Harvard University (Cambridge, MA).

transcript-Publikationen in den Bereichen: Gender Studies und Queer Studies, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Postcolonial Studies, Soziologie, Soziologie der Migration, Zeitdiagnosen, Zeitdiagnosen

Publikationen in den Reihen: Gender Studies, GenderCodes - Transkriptionen zwischen Wissen und Geschlecht, X-Texte zu Kultur und Gesellschaft

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Right-Wing Populism and Gender
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-11-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Right-Wing Populism and Gender

European Perspectives and Beyond

Analyzing case studies from a variety of contexts, the volume claims gender to be a crucial dimension of right-wing populist discourse and thus promotes a gender perspective for research on right-wing populism.
Sexueller Exzeptionalismus
ab ca. 19,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-10-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Sexueller Exzeptionalismus

Überlegenheitsnarrative in Migrationsabwehr und Rechtspopulismus

Ist muslimische Migration eine sexuelle Gefahr? Ist das Abendland sexuell modern? Der Band zeigt, wie ein sexueller Exzeptionalismus – die Behauptung der sexuellen Überlegenheit des Abendlandes – als strategisches Narrativ gegen Migration eingesetzt wird und eine rassistische Politik der Angst begründet.
Der Preis der Wissenschaft
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-07-07

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Der Preis der Wissenschaft

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 1/2015

Die Wissenschaft im Zeitalter ihrer Optimierung: Querdenken und ›gute Lehre‹ rechnen sich selten – auch Wissenschaft ist marktabhängig. Die ZfK plädiert für einen Umkehrschub im Wissenschaftsbetrieb.
Weiße Frauen in Bewegung
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-01-25

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Weiße Frauen in Bewegung

Genealogien und Konkurrenzen von Race- und Genderpolitiken

Die Studie konfrontiert zwei zentrale Emanzipationsanstrengungen der Moderne miteinander: unmarkierte ›weiße‹ US-amerikanische Frauenbewegungen und den Kampf um Bürgerrechte von people of color. Es geht dabei um implizite Sozio- und Psycho-Logiken, die Feminität mit whiteness gleichsetzen und race-Emanzipation mit Maskulinität. Die Studie untersucht kontraproduktive Race-Gender-Konkurrenzen, z.B. einen ›Rape-Lynching-Komplex‹, der schwarze Männer und weiße Frauen in ein Gewaltverhältnis imaginiert, Sexualpolitik im Second Wave Feminism und den Prozess um O.J. Simpson. Erkenntnisinteresse ist die Verfugung von Sexismus und Rassismus und seine soziokulturellen Repräsentationsformen.
Kritik des Okzidentalismus
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kritik des Okzidentalismus

Transdisziplinäre Beiträge zu (Neo-)Orientalismus und Geschlecht
(2., unveränderte Auflage 2010)

Eine fundamentale Kritik an den Ideologien, die die Hegemonie und Überlegenheit des Westens erklären.

Buchbeiträge


  1. Weiße Frauen in Bewegung

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorwort

    Seiten 9 - 16
  4. Einleitung

    Seiten 17 - 44
  5. 1. Die Sklaverei des Geschlechts

    Seiten 45 - 100
  6. 2. Hierarchien der Zivilisation

    Seiten 101 - 174
  7. 3. Primitivistische Renaissancen und sexuelle Modernismen

    Seiten 175 - 250
  8. 4. Das Maskulinitätsprojekt

    Seiten 251 - 304
  9. 5. ›Second-Wave-Feminism‹ und Körperpolitik

    Seiten 305 - 358
  10. 6. ›Black-Poster-Boys‹ und die großen Tribunale

    Seiten 359 - 420
  11. 7. Postscript

    Seiten 421 - 440
  12. Filmographie

    Seiten 441 - 442
  13. Bibliographie

    Seiten 443 - 492
  14. Abbildungen

    Seiten 493 - 494
  15. Namensregister

    Seiten 495 - 504
  16. Sachregister

    Seiten 505 - 518
  17. Backmatter

    Seiten 519 - 520

  18. Politik auf dem Boulevard?

    Okzidentalistische Bilderpolitik

    Seiten 175 - 195

  19. Transkulturalität

    Intersektionalität und Hegemonie(selbst)kritik

    Seiten 27 - 44

  20. Kritik des Okzidentalismus

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  21. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  22. Okzidentalismus konkretisieren, kritisieren, theoretisieren

    Seiten 11 - 22
  23. Okzidentalismuskritik. Möglichkeiten und Grenzen einer Forschungsperspektivierung

    Seiten 23 - 54
  24. AutorInnen, Herausgeberinnen, ÜbersetzerInnen

    Seiten 309 - 314
  25. Backmatter

    Seiten 315 - 318

  26. Das Unbewusste. Krisis und Kapital der Wissenschaften

    Ödipus Schwarz/Weiß. Der ›Rape-Lynching-Komplex‹ als soziale Pathologie

    Seiten 281 - 300

  27. Intersektionalität und Kulturindustrie

    "Against-Type-Casting" Migration - Casting Shows und kulturelle Vielfalt

    Seiten 161 - 184

  28. Dämonen, Vamps und Hysterikerinnen

    Die Bohemienne und ihr ›Imaginary Negro‹

    Seiten 55 - 68

  29. Zeitschrift für Kulturwissenschaft

    Den ›anderen‹ Polylog wahrnehmen

    Seiten 157 - 160

  30. Diesseits der imperialen Geschlechterordnung

    FEMINISTISCHER ORIENTALISMUS UND SEXUALPOLITIK

    Seiten 255 - 290

  31. Zeitschrift für Kulturwissenschaft

    Redaktionen

    Seiten 2 - 4
  32. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  33. Der Preis der Wissenschaft. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Ökonomisierung akademischer Wissensproduktion - zur Einleitung

    Seiten 11 - 16
  34. Autorinnen und Autoren

    Seiten 119 - 120

  35. Der inspizierte Muslim

    Sexualitätsdispositiv Revisited

    Seiten 215 - 246

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung