Frédéric Döhl

Frédéric Döhl (PD Dr. phil. Ass. iur.), geb. 1978, ist Strategiereferent für Digital Humanities der Deutschen Nationalbibliothek und lehrt Musikwissenschaft und Musikjournalismus an der Technischen Universität Dortmund und der Freien Universität Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Adaption Studies, Genretheorie und -geschichte, Digital Humanities, Musikjournalismus/-vermittlung sowie Urheber- und Medienrecht.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Allgemeine Musikwissenschaft und Sound Studies, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunsttheorie, Medienästhetik, Medienphilosophie, Sprachphilosophie und Ästhetik, Medienwissenschaft, Musikwissenschaft, Philosophie

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft, Kultur- und Medientheorie, Musik und Klangkultur

Web: FU Berlin

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Musikgeschichte ohne Markennamen
Neu
ab ca. 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Musikgeschichte ohne Markennamen

Soziologie und Ästhetik des Klavierquintetts

Wie schreibt man die Musikgeschichte eines Genres, das jenseits der Markennamen Klassischer Musik an Werken und Komponisten, Interpreten und Labels boomt?
Mashup in der Musik
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mashup in der Musik

Fremdreferenzielles Komponieren, Sound Sampling und Urheberrecht

Wann ist ein Musikstück ästhetisch selbstständig? Frédéric Döhls Grundlagenwerk zu musikalischen Mashup-Genres widmet sich dem Konflikt zwischen Sound Sampling und Urheberrecht.
Musik und Narration
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-11-04

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Musik und Narration

Philosophische und musikästhetische Perspektiven

Musik spricht zu uns, aber kann sie auch erzählen? Der Band bringt philosophische und musikwissenschaftliche Perspektiven auf eine spannungsreiche Forschungsfrage miteinander ins Gespräch.
Prekäre Genres
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-05-18

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Prekäre Genres

Zur Ästhetik peripherer, apokrypher und liminaler Gattungen

Der Band rüttelt an vermeintlich stabilen Klassifizierungskonventionen: Das Prekäre »kleiner« Genres rückt die konstitutive Prekarität des Gattungskonzepts überhaupt in den Blick.
Zitieren, appropriieren, sampeln
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-01-22

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zitieren, appropriieren, sampeln

Referenzielle Verfahren in den Gegenwartskünsten

Alter Wein in neuen Schläuchen oder originelle Neubearbeitung von bereits Bestehendem? Ein Blick auf den aktuellen künstlerischen Umgang mit dem, was vorher war.

Buchbeiträge


  1. Pop Sounds

    Sound als Kategorie des Urheberrechts

    Seiten 179 - 182

  2. Differenz und Herrschaft in den Amerikas

    Soziale Distinktion in der Us-Amerikanischen Musikgeschichte: die Entstehung der Barbershop Harmony

    Seiten 93 - 102

  3. Ästhetische Erfahrung der Intermedialität

    . . . weil nicht sein kann, was nicht sein darf

    Seiten 167 - 198

  4. Transformationen in den Künsten

    If the image is valid. André Previn und die Rezeption musikalischer Diversifikation

    Seiten 93 - 112

  5. Popular History Now and Then

    Creating Popular Music History

    Seiten 169 - 184

  6. Zitieren, appropriieren, sampeln

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  7. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  8. Einleitung

    Seiten 7 - 20
  9. Remaster, Remix, Remake the Beatles. Zur Relevanz der Differenz von Eigen und Fremd in ästhetischen Urteilen über referenzielle Musik

    Seiten 201 - 232
  10. Autorinnen und Autoren

    Seiten 281 - 285
  11. Backmatter

    Seiten 286 - 288

  12. Musik und Narration

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  13. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  14. Pseudomorphose, Konvergenz und Dramaturgie

    Seiten 275 - 290
  15. Autorinnen und Autoren

    Seiten 343 - 347
  16. Backmatter

    Seiten 348 - 350

  17. Prekäre Genres

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  18. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  19. Einleitung

    Seiten 7 - 16
  20. Dynamik in einem statischen Korsett.

    Seiten 237 - 254
  21. Autorinnen und Autoren

    Seiten 303 - 306
  22. Backmatter

    Seiten 307 - 310

  23. Mashup in der Musik

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  24. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  25. Vorwort

    Seiten 7 - 10
  26. Kapitel I. Fremdreferenzielles Komponieren heute im Spiegel des Urheberrechts

    Seiten 11 - 60
  27. Geschichte und Ästhetik des Mashup-Genres

    Seiten 61 - 174
  28. Illegal Art: Das Urheberrechts und das Mashup

    Seiten 175 - 244
  29. Political Art: Transformative Use und Faire Use

    Seiten 245 - 344
  30. Literaturverzeichnis

    Seiten 345 - 410
  31. Urteilsverzeichnis

    Seiten 411 - 414
  32. Backmatter

    Seiten 415 - 416

  33. Musik und Narration

    Einleitung

    Seiten 7 - 14
  34. Raum Und Lautstärke Als Ebenen Musikalischer Narration

    Seiten 15 - 58

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung