Dorle Dracklé

Dorle Dracklé ist Professorin für Ethnologie und Kulturwissenschaft an der Universität Bremen. Sie betreibt Feldforschungen in Portugal, den USA und Deutschland zu Bürokratie, virtueller Ökonomie, Korruption und der Europäischen Union, E-Government und Diversität. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Medien, Science and Technology Studies (Infrastrukturen und Alternative Energien), maritime Ethnologie und Diskursanalyse.

Reihenherausgeberschaften: MedienWelten

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Ethnologie und Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Kulturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Locating Media/Situierte Medien

Web: www.drackle.de

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Rhetorik der Krise
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Rhetorik der Krise

Zur kulturellen Poetik von Bürokratie und virtueller Ökonomie in Südportugal

Von Unsicherheit, Korruption und allmächtiger Bürokratie: Die Krise als Erzählung verbindet in Südportugal lokale Geschichten mit globalen Entwicklungsstrategien.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung