Johanna Gundula Eder

Johanna Gundula Eder (Dr. phil.), geb. 1982, lehrte von 2010 bis 2015 Kunstpädagogik, Kunstgeschichte und künstlerische Strategien an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie unterrichtete an einer Realschule und war Kunstvermittlerin an Münchner Museen. Seit 2017 leitet sie die Abteilung Kunstvermittlung am Diözesanmuseum Freising. 2006 wurde sie als »Nachwuchskünstlerin« auf der International Competition of Visual Arts Budapest ausgezeichnet.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kunst- und Bildwissenschaft, Kunsttheorie

Publikationen in den Reihen: Image

Web: johannagundulaeder.wordpress.com
aktuellkulturell.wordpress.com

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Homo Creans
ab 44,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Homo Creans

Kreativität und Kreativitätsbildung im Kontext transmedialer Kunst

Marcel Duchamp, John Cage und Merce Cunningham, Glenn Gould und Joseph Beuys: Ausgehend vom Werk dieser fünf Wegbereiter der transmedialen Kunst erarbeitet der Band Grundlagen einer interrelationalen Ästhetik und einer kreativitätsbildenden Grundhaltung.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung