Yahya Elsaghe

Yahya Elsaghe, 1960 in Nürnberg geboren, ist seit 2001 Ordinarius für Neuere deutsche Literatur an der Universität Bern. Studium der klassischen und deutschen Philologie in Zürich, München und Freiburg i. Br. Verschiedene Forschungs- und Lehrtätigkeiten an UC Berkeley, University of Queensland, FU Berlin, zuletzt SNF-Förderprofessur an der Universität Zürich. Aufsätze zur deutschen Literatur von Christian Reuter bis W. G. Sebald, zuletzt besonders zu Theodor Storm und Bertolt Brecht. Bücher über Goethe, Hölderlin, Max Frisch und Thomas Mann. Editionen von Gottfried Keller und Johann Jakob Bachofen.

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung