Peter Engelhard

Peter Engelhard (Dr. rer. pol.) arbeitet als Volkswirt im Vorstandsstab eines deutschen Industriekonzerns. Sein privates und ehrenamtliches Interesse gilt der wirtschaftswissenschaftlichen Ideengeschichte.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Geschichtswissenschaft, Policy, Politikwissenschaft, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Publikationen in den Reihen: Edition Politik

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Ökonomen der SPD
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Ökonomen der SPD

Eine Geschichte sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik in 45 Porträts

Ökonomie auf sozialdemokratisch: von Bernstein über Karl Schiller bis Bofinger. Dieser leicht lesbare Band stellt einführende Porträts von 45 Ökonomen zusammen, die die Wirtschaftspolitik der SPD in den letzten 100 Jahren geprägt haben.

Buchbeiträge


  1. Die Ökonomen der SPD

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Einleitung

    Seiten 9 - 14
  4. Eduard Bernstein (1850-1932)

    Seiten 15 - 17
  5. Karl Kautsky (1854-1938)

    Seiten 18 - 20
  6. Richard Calwer (1868-1927)

    Seiten 21 - 23
  7. Alfred Weber (1868-1958)

    Seiten 24 - 26
  8. Rosa Luxemburg (1871-1919)

    Seiten 27 - 29
  9. Paul Lensch (1873-1926)

    Seiten 30 - 32
  10. Johann Plenge (1874-1963)

    Seiten 33 - 34
  11. Rudolf Hilferding (1877-1941)

    Seiten 35 - 37
  12. Emil Lederer (1882-1939)

    Seiten 38 - 40
  13. Wladimir Woytinsky (1885-1960)

    Seiten 41 - 43
  14. Fritz Naphtali (1888-1961)

    Seiten 44 - 46
  15. Eduard Heimann (1889-1967)

    Seiten 47 - 49
  16. Hans Staudinger (1889-1980)

    Seiten 50 - 52
  17. Erik Nölting (1892-1953)

    Seiten 53 - 55
  18. Fritz Baade (1893-1974)

    Seiten 56 - 58
  19. Adolph Lowe (1893-1995)

    Seiten 59 - 61
  20. Hans Neisser (1895-1975)

    Seiten 62 - 63
  21. Friedrich »Fritz« Sternberg (1895-1963)

    Seiten 64 - 66
  22. Viktor Agartz (1897-1964)

    Seiten 67 - 69
  23. Gerhard Colm (1897-1968)

    Seiten 70 - 72
  24. Ludwig Preller (1897-1974)

    Seiten 73 - 75
  25. Gerhard Weisser (1898-1989)

    Seiten 76 - 78
  26. Heinrich Deist (1902-1964)

    Seiten 79 - 81
  27. Gert von Eynern (1902-1987)

    Seiten 82 - 84
  28. Bruno Gleitze (1903-1980)

    Seiten 85 - 86
  29. Richard Löwenthal (1908-1991)

    Seiten 87 - 89
  30. Heinz-Dietrich Ortlieb (1910-2001)

    Seiten 90 - 91
  31. Karl Schiller (1911-1994)

    Seiten 92 - 94
  32. Erich Potthoff (1914-2005)

    Seiten 95 - 97
  33. Karl Kühne (1917-1992)

    Seiten 98 - 100
  34. Kurt Nemitz (1925)

    Seiten 101 - 103
  35. Herbert Ehrenberg (1926)

    Seiten 104 - 106
  36. Wilhelm Hankel (1929)

    Seiten 107 - 109
  37. Reimut Jochimsen (1933-1999)

    Seiten 110 - 112
  38. Jürgen Kromphardt (1933)

    Seiten 113 - 115
  39. Hans-Jürgen Krupp (1933)

    Seiten 116 - 118
  40. Herbert Schui (1940)

    Seiten 119 - 121
  41. Ursula Engelen-Kefer (1943)

    Seiten 122 - 124
  42. Bert Rürup (1943)

    Seiten 125 - 126
  43. Ulrich Steger (1943)

    Seiten 127 - 129
  44. Heiner Flassbeck (1950)

    Seiten 130 - 132
  45. Peter Bofinger (1954)

    Seiten 133 - 135
  46. Gustav Adolf Horn (1954)

    Seiten 136 - 138
  47. Christa Müller (1956)

    Seiten 139 - 140
  48. Karl W. Lauterbach (1963)

    Seiten 141 - 144

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung