Daniel Martin Feige

Daniel Martin Feige (Prof. Dr.), geb. 1976, lehrt Philosophie und Ästhetik unter besonderer Berücksichtigung des Designs an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Er hat an der Goethe-Universität Frankfurt am Main promoviert und an der Freien Universität Berlin habilitiert. Er publiziert v.a. zur Ästhetik und theoretischen Philosophie.

Reihenherausgeberschaften: Schriftenreihe des Weißenhof-Instituts zur Architektur- und Designtheorie

transcript-Publikationen in den Bereichen: Allgemeine Musikwissenschaft und Sound Studies, Architektur und Design, Design, Kulturphilosophie und Philosophische Anthropologie, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunsttheorie, Medienphilosophie, Sprachphilosophie und Ästhetik, Musikwissenschaft, Philosophie

Publikationen in den Reihen: Edition Moderne Postmoderne, Musik und Klangkultur, Schriftenreihe des Weißenhof-Instituts zur Architektur- und Designtheorie

Web: www.abk-stuttgart.de

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Philosophie des Designs
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-07-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Philosophie des Designs
In pointierten und meinungsfreudigen Beiträgen steckt der Band das Diskursfeld einer philosophischen Designtheorie neu ab. Eine tour d'horizon und schon jetzt ein Standardwerk.
Musik und Narration
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-11-04

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Musik und Narration

Philosophische und musikästhetische Perspektiven

Musik spricht zu uns, aber kann sie auch erzählen? Der Band bringt philosophische und musikwissenschaftliche Perspektiven auf eine spannungsreiche Forschungsfrage miteinander ins Gespräch.
Kunst und Handlung
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-09-21

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kunst und Handlung

Ästhetische und handlungstheoretische Perspektiven

Ist Kunst eine Form des Handelns? Die Beiträge des Bandes nähern sich dieser Frage aus kunstphilosophischen und handlungstheoretischen Perspektiven.
Formen kulturellen Wandels
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-10-16

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Formen kulturellen Wandels
Kultureller Wandel ist mannigfaltig! Der Band eröffnet interdisziplinäre Perspektiven auf die Formen des Wandels – zwischen Philosophie, Soziologie, Kultur- und Geschichtswissenschaft.

Buchbeiträge


  1. Formen kulturellen Wandels

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Formen kulturellen Wandels - eine Einleitung

    Seiten 7 - 22
  4. Wandel in der Kunst

    Seiten 197 - 220
  5. Die Autorinnen und Autoren

    Seiten 271 - 276
  6. Backmatter

    Seiten 277 - 278

  7. Zitieren, appropriieren, sampeln

    Bezugnahmen von Kunstwerken untereinander Eine Rekonstruktion im Geiste Nelson Goodmans und Arthur C. Dantos

    Seiten 23 - 42

  8. Musik und Narration

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  9. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  10. Einleitung

    Seiten 7 - 14
  11. Musik Als Paradigma Ästhetischen Erzählens

    Seiten 59 - 84
  12. Pseudomorphose, Konvergenz und Dramaturgie

    Seiten 275 - 290
  13. Autorinnen und Autoren

    Seiten 343 - 347
  14. Backmatter

    Seiten 348 - 350

  15. Kunst und Handlung

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  16. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  17. Einleitung

    Seiten 7 - 14
  18. Die Form künstlerischen Handelns

    Seiten 173 - 192
  19. Autorinnen und Autoren

    Seiten 259 - 260
  20. Backmatter

    Seiten 261 - 262

  21. Prekäre Genres

    Alle Genres sind prekär und kein Genre ist prekär, oder:

    Seiten 17 - 30

  22. Deutschland - Polen: Eine kulturkomparatistische Untersuchung

    Einleitung

    Seiten 7 - 14
  23. Musik als Paradigma ästhetischen Erzählens

    Seiten 59 - 84

  24. Räume des Ankommens

    2. Die Ortlosigkeit der Werte

    Seiten 29 - 38

  25. Smartphone-Ästhetik

    Feige Ästhetisches Funktionieren Prolegomena zur einer Ästhetik des Smartphones

    Seiten 33 - 46

  26. Kunst und Fremderfahrung

    Fremdheit als Aspekt der Form der Kunsterfahrung

    Seiten 197 - 214

  27. Digitale Spiele

    Das Computerspiel als Forschungsgegenstand der Philosophie

    Seiten 15 - 34

  28. »Die Zukunft gehört den Phantomen«

    L'avenir in Jazz - L'avenir des Jazz

    Seiten 127 - 150

  29. Pop weiter denken

    ZUR ÄSTHETISCHEN SPEZIFIK DES JAZZ. IMPROVISATION UND WERK

    Seiten 195 - 210

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung