Erika Fischer-Lichte

Erika Fischer-Lichte (Prof. Dr. Dr. h.c.), geb. 1943, ist Professorin für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin und Direktorin des Internationalen Käte-Hamburger-Kollegs »Verflechtungen von Theaterkulturen«.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Medienästhetik, Medienwissenschaft, Theater- und Tanzwissenschaft, Theaterwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft, Kultur- und Medientheorie

Web: Institut für Theaterwissenschaft
Verflechtungen von Theaterkulturen
SFB 447 Kulturen des Performativen
Internationales Doktorandenkolleg InterArt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kampf der Künste!
ab ca. 28,80 €
Erscheinungsdatum: 2021-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kampf der Künste!

Kultur im Zeichen von Medienkonkurrenz und Eventstrategien

Im Wettbewerb um das Publikum treten Film, Malerei, Großevents und Theater zunehmend gegeneinander an: Enwickelt sich der Wettstreit zu einem Überlebenskampf der Medien und Künste?
Performativität
ab 17,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-09-20

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Performativität

Eine Einführung
(3., unveränderte Auflage 2016)

Die Wendung der neueren Kulturwissenschaften zu einem Verständnis von materieller Kultur ist nicht zuletzt durch den Begriff der Performativität inspiriert. Der Band stellt die erste Einführung in diesen Grundbegriff der Kulturwissenschaft dar.
Ausweitung der Kunstzone
ab 25,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ausweitung der Kunstzone

Interart Studies – Neue Perspektiven der Kunstwissenschaften

Nicht nur die Grenzen zwischen Kunst und Leben sind aktuell in Bewegung, sondern auch diejenigen zwischen den einzelnen Künsten. Renommierte Kulturwissenschaftler/-innen vermessen in dieser Situation den Raum der einzelnen ästhetischen Disziplinen neu und formulieren die Programmatik der »Interart Studies«.

Buchbeiträge


  1. Modernisierung als Amerikanisierung?

    Unterhaltung - Verstörung - Orientierung. Zur Funktionsbestimmung des Theaters in der Nachkriegszeit (bis 1960)

    Seiten 181 - 214

  2. Wissen in Bewegung

    Auf der Schwelle

    Seiten 239 - 246

  3. Knowledge in Motion

    On the Threshold

    Seiten 227 - 234

  4. Performativität

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  5. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  6. EINLEITUNG. Von »Kultur als Text« zu »Kultur als Performance«. Theatralität und Performativität als kulturwissenschaftliche Begriffe

    Seiten 7 - 34
  7. TEIL I. Zur Geschichte der Theorien des Performativen und der Aufführung

    Seiten 35 - 72
  8. TEIL II. Eigenschaften des Performativen

    Seiten 73 - 130
  9. TEIL III. Ausweitung des Feldes: Performative Studien

    Seiten 131 - 178
  10. SCHLUSS. Kulturen des Wissens als Kulturen des Performativen

    Seiten 179 - 186
  11. Anmerkungen

    Seiten 189 - 208
  12. Literaturverzeichnis

    Seiten 209 - 224
  13. Sachverzeichnis

    Seiten 225 - 230
  14. Personenverzeichnis

    Seiten 231 - 233
  15. Backmatter

    Seiten 234 - 240

  16. Ausweitung der Kunstzone

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  17. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  18. Einleitung

    Seiten 7 - 30
  19. Gespräch: »Begriffe in Bewegung. Wie können die Kunstwissenschaften den Künsten gerecht werden?«

    Seiten 241 - 266
  20. Autorinnen und Autoren

    Seiten 267 - 274
  21. Backmatter

    Seiten 275 - 278

  22. Szenarien der Energie

    "Wenn Du gut bist, fliegst Du in den Zuschauerraum..."

    Seiten 223 - 236

  23. Theater als Zeitmaschine

    Die Wiederholung als Ereignis

    Seiten 13 - 52

  24. Kultur. Von den Cultural Studies bis zu den Visual Studies

    Performative/Performance Studies

    Seiten 216 - 241

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung