Sabine Flach

Sabine Flach (Prof. Dr. phil.) ist Professorin für moderne und zeitgenössische Kunst an der Karl-Franzens-Universität, Graz, und Leiterin des Instituts für Kunstgeschichte. Ihre Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind Kunst- und Kunsttheorien des 19.-21. Jahrhunderts, Epistemologie und Methodologie der Gegenwartskunst sowie Raum-, Bild-, und Körperkonzepte in Moderne und Gegenwartskunst, als auch Ästhetiken, Aisthesis, Senses und Medien des Embodiment und Konzepte von Natur in der Gegenwartskunst.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kunst- und Bildwissenschaft, Kunsttheorie

Publikationen in den Reihen: Image

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die WissensKünste der Avantgarden
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-06-08

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die WissensKünste der Avantgarden

Kunst, Wahrnehmungswissenschaft und Medien 1915-1930

Die Kunst zu wissen und das Wissen der Kunst: Ausgehend von den Wahrnehmungstheorien in der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts schreibt der Band eine Epistemologie der Kunst und geht zugleich dem »abstract turn« auf den Grund.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung