Anna Flack

Anna Flack (Dr. phil.), geb. 1988, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück. Sie promovierte in der vergleichenden Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migration, Remigration, Verbleib, Zugehörigkeit, Alltagspraxen und die Lebenswelt von Russlanddeutschen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Ethnologie und Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Kultursoziologie, Soziale Ungleichheit und Lebensstile, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Ethnografische Perspektiven auf das östliche Europa

Web: Uni Osnabrück

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zugehörigkeiten und Esskultur
ab ca. 50,00 €
Erscheinungsdatum: 2020-11-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zugehörigkeiten und Esskultur

Alltagspraxen von remigrierten und verbliebenen Russlanddeutschen in Westsibirien

Vielschichtige, kontextabhängige und sogar widersprüchliche Zugehörigkeiten spiegeln sich in alltäglichen Ernährungspraxen.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung