Natascha Frankenberg

Natascha Frankenberg ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Helene-Lange-Kolleg »Queer Studies und Intermedialität: Kunst – Musik – Medienkultur« der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Sie forscht u.a. in den Bereichen Postcolonial Studies, Gender Studies & Queer Theory sowie Identitätspolitiken.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Film, Foto und analoge Medien, Gender Studies und Queer Studies, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Kultur- und Medientheorie

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Im Netz der Eindeutigkeiten
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-07-31

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Im Netz der Eindeutigkeiten

Unbestimmte Figuren und die Irritation von Identität

Identität: uneindeutig. Der Band stellt Figuren mehrfacher Identität und Formen der Irritation in den Mittelpunkt und befragt sie – nach ihrer Funktion in einem Netz der Eindeutigkeiten aus Begriffen und Zuschreibungen.

Buchbeiträge


  1. Im Netz der Eindeutigkeiten

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Einleitung

    Seiten 7 - 16
  4. »I'll be grotesque before your eyes«

    Seiten 243 - 270
  5. Autor_innen

    Seiten 315 - 319
  6. Backmatter

    Seiten 320 - 324

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung