Katharina Fritsche

Katharina Fritsche (M.A.) forscht am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin zur medialen Repräsentation von Migrantinnen und untersucht Konstruktion und Hegemonie der gesellschaftlichen Strukturkategorien Geschlecht und Ethnizität.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Gender Studies und Queer Studies, Kulturwissenschaft, Medienästhetik, Medienwissenschaft, Soziologie, Soziologie der Migration

Publikationen in den Reihen: Critical Studies in Media and Communication

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Migrantinnen in den Medien
ab 17,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-04-29

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Migrantinnen in den Medien

Darstellungen in der Presse und ihre Rezeption

Das Geschlecht der Migration: Die Kritik an der tendenziösen Berichterstattung der Medien über Migration muss dringend um eine geschlechtersensible Dimension ergänzt werden.

Buchbeiträge


  1. Migrantinnen in den Medien

    Frontmatter

    Seite 1
  2. Editorial

    Seiten 2 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  4. Tabellenverzeichnis

    Seiten 7 - 8
  5. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 9 - 10
  6. 1.1. Doing gender - doing ethnicity: Geschlecht und Ethnizität im Mediendiskurs

    Seiten 13 - 19
  7. 1.2. Migration und Medien: Ein wachsendes Forschungsfeld

    Seiten 19 - 28
  8. 1.3. Migrantinnen in den Medien

    Seiten 28 - 41
  9. 1.4. Aufbau der empirischen Studie

    Seiten 41 - 42
  10. 2.1. Forschungsdesign

    Seiten 43 - 48
  11. 2.2. Formale Dimensionen der Darstellung

    Seiten 48 - 56
  12. 2.3. Inhaltliche Dimensionen der Darstellung

    Seiten 56 - 81
  13. 2.4. Typologie der medialen Darstellung

    Seiten 81 - 101
  14. 2.5. Mediale Konstruktion von Geschlecht und Ethnizität

    Seiten 101 - 104
  15. 2.6. Zwischenfazit: Stereotype und Varianz

    Seiten 104 - 106
  16. 3.1. Forschungsdesign

    Seiten 107 - 110
  17. 3.2. Zusammensetzung der Fokusgruppen

    Seiten 110 - 111
  18. 3.3. Identität als Migrantin?

    Seiten 111 - 125
  19. 3.4. Medienbilder: Irgendwelche Olgas, denen der Ausweis abgenommen wurde

    Seiten 125 - 135
  20. 3.5. Anforderungen an die Berichterstattung: Zeigen, dass es auch miteinander geht

    Seiten 136 - 137
  21. 3.6. Relevanz der Medienbilder

    Seiten 137 - 140
  22. 3.7. Zwischenfazit: Kritische Distanz und Sprachlosigkeit

    Seiten 140 - 142
  23. 4. Fazit und gesellschaftspolitische Konsequenzen

    Seiten 143 - 150
  24. Literaturverzeichnis

    Seiten 151 - 160
  25. Quellenverzeichnis

    Seiten 161 - 166
  26. I. Thesaurus

    Seite 167
  27. II. Kodierbuch

    Seiten 168 - 172
  28. III. Leitfaden für die Gruppendiskussionen

    Seiten 173 - 174
  29. IV. Fragebogen zur Mediennutzung

    Seiten 175 - 176
  30. Backmatter

    Seiten 177 - 178

  31. Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht in Bewegung

    Geschlecht und Ethnizität in audiovisuellen Medien. Methodologische und methodische Herausforderungen intersektionaler Medieninhaltsanalyse

    Seiten 99 - 114

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung