Andrea Funck

Andrea Funck (Dr. phil.) ist Direktorin des Doerner-Instituts der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Zuvor war sie Leiterin der Restaurierungswerkstätten im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart. Sie hat an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart im Fachbereich Kunstwissenschaften promoviert. 1997-2002: Studienvorbereitende Praktika in Werkstätten für Restaurierung (München, Bad Wiessee) sowie Ausbildung zur Holzbildhauerin an der Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk München. 2002-2007: Diplom-Studiengang an der Fachhochschule Köln, Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft, Studienrichtung Restaurierung und Konservierung von Objekten aus Holz und moderne Materialien. Thema der Diplomarbeit: Die Chemieausstellung im Deutschen Museum München. Präventive Konservierung als Ausgangspunkt für die Neukonzeption der Ausstellung. 2007-2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Museum in München. 2008-2010: Berufsbegleitender Masterstudiengang, Kulturmanagement an der PH Ludwigsburg. Thema der Masterarbeit: Schaudepots - Zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Seit 01.04.2010 Leitung der Restaurierungswerkstätten im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart. 2012-2016: Berufsbegleitende Promotion (Dr. phil.) an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Fachbereich Kunstwissenschaften. Titel: Verborgene Wissenschaft? Restaurierung als Vermittlungsaufgabe an Museen (transcript Verlag, Juni 2016). Seit 1.10.2017 Direktorin Doerner Institut, Bayerische Staatsgemäldesammlungen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Museum, Museumspädagogik und Kulturvermittlung, Museumswissenschaft

Publikationen in den Reihen: Edition Museum

Web: www.doernerinstitut.de
www.pinakothek.de/doernerinstitut

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verborgene Wissenschaft?
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-06-03

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Verborgene Wissenschaft?

Restaurierung als Vermittlungsthema in Museen

In den letzten Jahren treten Restauratoren an Museen als Vermittler an die Öffentlichkeit und geben Einblick in ihre Arbeit. Welche Folgen hat diese Veränderung?

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung