Johanna M. Gelberg

Johanna M. Gelberg, geb. 1983, ist Literaturwissenschaftlerin in Bochum und forscht zur Literatur der deutsch-deutschen Teilung. Sie ist Promovendin im ATTRACT-Projekt Ästhetische Figurationen des Politischen an der Université du Luxembourg und wirkte im grenzüberschreitenden Projekt IDENT 2 – Regionalisierungen als Identitätskonstruktionen in Grenzräumen mit.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Deutsche Literaturwissenschaft, Geschichte des 20. Jahrhunderts, Geschichtswissenschaft, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Lettre

Web: Ästhetische Figurationen des Politischen

Veröffentlichungen im transcript Verlag

Poetik und  Politik der Grenze
ab ca. 34,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Poetik und Politik der Grenze

Die Literatur der deutsch-deutschen Teilung seit 1945

Die Poetik und Politik der Grenze öffnet eine neue wissenschaftliche Perspektive und etabliert eine deutsch-deutsche Literatur der Grenze.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung