Pamela Geldmacher

Pamela Geldmacher (Dr. phil.), Medien- und Kulturwissenschaftlerin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, die Künstler des Coenties Slip, Theorie, Geschichte und Praxis performativer Kunstformen, kollektive und partizipative Strategien in Kunst und Gesellschaft, Utopie und Gegenwärtigkeit sowie ästhetische Theorien zur Stille.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Theater- und Tanzwissenschaft, Theaterwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft

Web: Uni Düsseldorf

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Re-Writing Avantgarde: Fortschritt, Utopie, Kollektiv und Partizipation in der Performance-Kunst
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-11-02

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Re-Writing Avantgarde: Fortschritt, Utopie, Kollektiv und Partizipation in der Performance-Kunst
Ist die historische Avantgarde noch zu retten? Eine Reformulierung der Avantgarde anhand ihrer zentralen Parameter Fortschritt, Utopie, Kollektiv und Partizipation.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung