Fabian Georgi

Fabian Georgi ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg und arbeitet aus materialistischer Sicht zu Migrationspolitik und zur Eurokrise.

Reihenherausgeberschaften: movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies

transcript-Publikationen in den Bereichen: Ethnologie und Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Internationale und Europäische Politik und Globalisierung, Politikwissenschaft, Soziologie, Soziologie der Migration

Web: movements-journal.org
Uni Marburg
Academia.edu

Veröffentlichungen im transcript Verlag

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies
ab 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-07-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies

Jg. 4, Heft 1/2018: Wissensproduktionen der Migration

Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Wissen über und den Wissensproduktionen der Migration.
movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies
ab ca. 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-12-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies

Jg. 4, Heft 2/2018

Das Journal ist eine Open-Access-Plattform für wissenschaftliche, aktivistische und künstlerische Wissensproduktionen, die sich der Auseinandersetzung mit Migrations- und Grenzregimen widmen.
movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung
ab 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2017-04-03

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung

Jg. 3, Heft 1/2017: Umkämpfte Bewegungen nach und durch EUropa

movements 3(1) widmet sich den Auseinandersetzungen um EU-Binnenmigration und soziale Rechte sowie der Grenz- und Asylpolitik seit der Krise des Grenzregimes 2015/2016.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung